Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Tipp für Updateverweigerer

Keine Lust auf iOS 15? So bleibst du sicher auf iOS 14

Ein neues Update erscheint und nicht wenige Nutzer:innen sind bei der Aktualisierung eher zögerlich. iOS 15 ist keine Ausnahme, aber Apple verspricht Abhilfe und will auch Updateverweigerer bestens schützen.

Von   Uhr

In den vergangenen Jahren warfen Nutzer:innen Apple immer wieder vor, dass Updates unter dem Sicherheitsaspekt aufgezwungen werden und dadurch Funktionen oder Änderungen Einzug halten, die man nicht wünscht. Aus diesem Grund dachte Apple nun um und kündigte in diesem Jahr an, dass niemand mehr ein größeres Funktionsupdate installieren muss, um gleichzeitig auch sicherheitsrelevante Anpassungen zu erhalten. Kurz bedeutet dies, dass du nicht iOS 15 (und damit die neuen Funktionen sowie Fehler) installieren musst, wenn du nicht möchtest. Du kannst weiterhin iOS 14 verwenden und wirst nebenbei auch Sicherheitsupdates erhalten, ohne den großen Sprung machen zu müssen.

Update auf iOS 15 verhindern, aber Sicherheitsupdates erhalten

Solltest du dich noch nicht für iOS 15 bereitfühlen, aber dennoch nicht auf die wichtigen Sicherheitsupdates verzichten wollen, kannst du auf iOS 14 bleiben, indem du die Einstellungen-App öffnest und dort „Allgemein > Sicherheitsupdate“ aufrufst. Tippe anschließend auf „Automatische Updates“ und deaktiviere die Funktion „iOS-Updates laden“, um gleichzeitig auch die Installation zu verhindern. 

Ab sofort musst du natürlich manuell nach Updates suchen und diese anstoßen. Dazu wird dir groß die neue Version angezeigt, während dir darunter auch iOS 15 zur Installation angeboten wird. Dies erlaubt dir auch für die kommende Zeit iOS 14 sicher weiter zu verwenden, während du jedoch auch jederzeit zu einer Version von iOS 15 aktualisieren kannst. Dabei solltest du jedoch beachten, dass Apple wohl schon in Kürze die Rückkehr von iOS 15 auf iOS 14 ausschließen wird. Benötigst du bestimmte Apps oder Zubehör, das noch nicht zu iOS 15 kompatibel ist, solltest du noch warten, bis die Anbieter entsprechende Updates nachgereicht haben.

Was hältst du von Apples neuen Ansatz für die Updates? Ist dir das zu kompliziert oder sollte Apple stattdessen eine weitere Option einführen, die ausschließlich Sicherheitsupdates installiert? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Weitere Tipps zu iOS 15

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Keine Lust auf iOS 15? So bleibst du sicher auf iOS 14" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...