Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Tipps & Tricks

iOS 15: So änderst du die Weiterleitung für versteckte E-Mail-Adressen in iCloud+

In iOS 15 führt Apple einen neuen Dienst ein: iCloud+. Dieser erlaubt dir unter anderem das Verstecken deiner E-Mail-Adresse. Wie das funktioniert, haben wir dir hier erklärt. Du kannst aber die Weiterleitung auch nachträglich ändern.

Von   Uhr

Mit iCloud+ erhältst du eine Handvoll neuer Funktion. Du benötigst dafür lediglich ein kostenpflichtiges iCloud-Abonnement, welches Apple mit der Aktualisierung auf iOS 15 automatisch und ohne weitere Kosten für dich aufwertet. Ein Bestandteil davon ist die Funktion „E-Mail-Adresse verbergen“, die deine echte Mail-Adresse gegenüber Websites, Diensten und anderen Anbietern verschleiert. 

Der große Vorteil der Funktion ist, dass du dich nicht mehr von Newsletter oder Ähnlichem abmelden musst. Es reicht aus, wenn du die Mail-Adresse einfach entfernst. Daneben machst du es damit für Werbedienstleister schwerer, ein Profil von dir zu erstellen, da sie dir nicht mehr über mehrere Plattformen hinweg anhand deiner E-Mail folgen können. Du kannst zu einem späteren Zeitpunkt auch die Adresse ändern, an die die Mails weitergeleitet werden sollen. 

So änderst du die Weiterleitung für versteckte E-Mail-Adressen

Wenn du bereits eine oder mehrere E-Mail-Adressen mit dem neuen „iCloud+“-Feature erstellst hast, kannst du anschließend jederzeit die Weiterleitung ändern. Öffne dazu die Einstellungen-App auf deinem iPhone oder iPad und tippe gleich oben auf deinen Namen, um Zugriff auf deine Apple-ID zu erhalten. Wähle danach den Eintrag „iCloud“ aus. Hier siehst du die neue Option „E-Mail-Adresse verbergen“. Tippe sie an. 

Im nächsten Fenster kannst du eine neue Adresse erstellen und siehst auch alle bereits erstellten Adressen. Tippe jedoch darunter auf „Weiterleiten an:“. Nun hast du die Möglichkeit aus verschiedenen in iMessage hinterlegten E-Mail-Adressen auszuwählen und damit die Weiterleitung zu ändern. Sobald du deine Auswahl getroffen hast, tippst du auf „Fertig“. 

Anzeige

Einen kleinen Nachteil hat die Funktion derzeit noch: Du kannst die Weiterleitung nur für sämtliche Adressen verändern und kannst keine Einzelauswahl treffen.

Wirst du das neue Feature nutzen oder lässt es dich völlig kalt? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: So änderst du die Weiterleitung für versteckte E-Mail-Adressen in iCloud+" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...