Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Tipps & Tricks

iOS 15: So machst du den Hintergrund in Videomeetings unscharf – in FaceTime und anderen Apps

In Kürze erscheint iOS 15 für dein iPhone und bringt geniale Neuerungen mit. In FaceTime fügt Apple viele Funktionen hinzu. Darunter befindet sich auch die Möglichkeit, den Hintergrund durch den Porträtmodus unscharf zu machen. Was die wenigsten wissen, ist, dass dies auch in anderen Apps funktioniert.

Von   Uhr
(Bild: Apple)
Anzeige

Obwohl man sich im Homeoffice befindet, muss man doch nicht allzu viel von sich und seinem Privatleben preisgeben. Daher setzen einige Anbieter schon auf praktische Technologien, um den Hintergrund auszublenden, zu überdecken oder ihn unscharf zu machen. Mit iOS 15 führt Apple Letzters auf Systemebene ein, sodass alle Videomeeting-Apps davon profitieren. Jedoch gibt es gleich mehrere Haken.

Voraussetzungen für den Porträtmodus

Apple nennt das Feature Porträtmodus für Videos und ist leider nicht auf jeden iPhone verfügbar, das auch iOS 15 unterstützt. Das Unternehmen schreibt aus technischen Gründen vor, dass das Gerät einen A12 Bionic oder neuer besitzen muss. Konkret bedeutet dies, dass du ein iPhone XR oder neuer beziehungsweise ein iPhone SE (2. Generation) verwenden musst, damit dir dieses Feature zur Verfügung steht.

Unscharfer Hintergrund in FaceTime

Grundsätzlich funktioniert der Porträtmodus natürlich in Apples eigene FaceTime-App und ist dort auch direkt integriert. Dazu startest du lediglich einen Videoanruf mit der Apple-App und tippst dann auf das neue Symbol mit der Person. Mit dem Tipp wird der Hintergrund sofort unscharf gemacht. Die Stärke der Unschärffe kannst du jedoch nicht einstellen. 

Porträtmodus in anderen Videomeeting-Apps nutzen

Wie eingangs erwähnt, kannst du den neuen Porträtmodus auch in anderen Apps wie WhatsApp, Instagram oder anderen auf Systemebene verwenden. Dazu wird jedoch kein spezieller Button eingeblendet. Du musst stattdessen das Kontrollzentrum öffnen. Durch das laufende Video ändert sich die typische Ansicht und du siehst gleich oben die neue Einstellung „Videoeffekte“. Tippe darauf und wähle „Porträt“ an. Schon wird der Hintergrund auch in der aktuellen App unscharf gemacht.

Weitere Tipps zu iOS 15

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: So machst du den Hintergrund in Videomeetings unscharf – in FaceTime und anderen Apps" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Was soll man noch zum Inhalt kommentieren, wenn die augenfälligste Arbeitsprobe schon misslingt: als Printmedium schreibfehlerfrei zu arbeiten. Immer wieder.

Hier:
„Unschärffe“.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...