Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]iOS 15 erklärt

iOS 15: Diese genialen Bedienungshilfen machen auch deinen Alltag leichter

iOS 15 ist auf dem Weg und bringt auch einige neue Bedienungshilfen mit sich, die nicht nur Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten helfen, sondern auch deinen Alltag vereinfachen können. Wir stellen daher die wichtigsten Neuerungen vor.

Von   Uhr

Bereits im Vorfeld der diesjährigen WWDC überraschte uns Apple. Anders als sonst gab das kalifornische Unternehmen einen Ausblick auf neue Funktionen für das iPhone und iPad und stellte dazu diverse Bedienungshilfen vor. Obwohl Apple damit das Ziel verfolgt, die Barrierefreiheit weiter ausbauen will, sind die neuen Funktionen mitunter sehr praktisch und können den Umgang mit dem iPhone sehr vereinfachen.  

Neue Bedienungshilfen in iOS 15

Beim VoiceOver-Feature macht Apple in iOS 15 große Fortschritte und überarbeitet die Bildanalyse, um sehbehinderten Menschen mehr Details aus dem Bild erzählen zu können. Dies soll Texte, Tabellendaten, Objekte und sogar Personen umfassen. So kann VoiceOver zukünftig beispielsweise die genaue Position der Person beschreiben oder dir eine abfotografierte Quittung vorlesen.

Daneben kannst du aufgenommene Bilder in Markieren-Modus mit einer Beschreibung versehen, sodass du genau beschreiben kannst, was zu sehen ist. Diese VoiceOver-Beschreibung wird auch geteilt, wenn du die Aufnahme verschickst. Laut Apple wird sie auch von einigen Drittanbietern unterstützt.

Ist das Hören schlechter als das Sehen, dann soll dich eine andere Hilfe unterstützen. Für Hörgeräte, die mit dem iPhone kompatibel sind, soll es neue Audiograme geben, während Apple sich um neue Partner bemüht. In diesen Rahmen will man auch bidirektionale Hörgeräte unterstützen, die dann das Freisprechen sowie FaceTime-Gespräche erlauben sollen.

Neue App und einfachere Bedienung

Unter iOS 15 wird die Lupe zur Standard-App, die dir mit einer Personenerkennung (Abstandsregeln), Taschenlampe, Zoomfunktion und weiteren nützlichen Eigenschaften direkt auf deinem Home-Bildschirm bereitsteht. Im Bezug auf die Apps bringt Apple ebenfalls nützliche Änderungen mit. Du kannst für jede App individuelle Display- und Textgrößen-Einstellungen vornehmen und sichern. Dies umfasst Größen, Kontraste sowie Farbfiltern. 

Ohne App kommt ein spannendes Feature daher: Hintergrundgeräusche. Mit der neuen Funktion will Apple dich entspannen lassen. Das Unternehmen wird dazu helles, dunkles oder ausgewogenes Rauschen anbieten. Daneben stehen auch Meeres-, Regen- sowie Wasserlaufgeräusche zur Auswahl, um unerwünschte Umgebungsgeräusche zu überdecken. Sie können übrigens auch während der Audiowiedergabe weiterlaufen und werden nicht automatisch angehalten. Dazu lässt sich die Lautstärke jedoch individuell anpassen. Leider versteckt Apple das Feature tief in den Bedienungshilfen („Einstellungen > Bedienungshilfen > Audio/Visuell > Hintergrundgeräusche“), sodass schon jetzt die Rufe nach einer eigenständigen App laut werden.

Zusätzlich führt Apple in iOS 15 eine besondere Bedienungshilfe ein. Mit sogenannten Sound Actions lassen sich physische Tasten und Schalter durch Klick- und Popgeräusche ersetzen, um eine Benutzung für Menschen zu ermöglichen, die nicht sprechen können und eine eingeschränkte Mobilität aufweisen. 

Hinweis: Anders als andere iOS-15-Funktionen sind die neuen Bedienungshilfen nicht an eine bestimmte Hardware wie den A12 Bionic (oder neuer) gebunden, sondern stehen für alle Nutzer:innen bereit, die ein iPhone 6s oder neuer besitzen und entsprechend iOS 15 installieren können.

Nutzt ihr bereits eine Bedienungshilfe im Alltag? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Weitere Informationen zu iOS 15

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: Diese genialen Bedienungshilfen machen auch deinen Alltag leichter" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...