Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Visuelles Nachschlagen

iOS 15 erkennt Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tiere in Bildern und gibt dir nützliche Infos dazu

iOS 15 kann Pflanzenarten, Hunderassen und mehr direkt in Bildern erkennen und dir sofort alle Informationen mitteilen. Wie das funktioniert, erklärten wir dir gerne.

Von   Uhr

Mehr erfahren mit einem Tippen

Mit Visuelles Nachschlagen erfährst du mehr über Kunst, Sehens­würdigkeiten, Natur, Bücher und Haustiere, einfach indem du auf ein Foto tippst – direkt auf deinem Gerät oder im Internet.

Anders gesagt, kann dein iPhone in der Fotos-App verschiedene Objekte, Bücher, Tiere, Pflanzen, Kunstwerte oder Sehenswürdigkeiten erkennen und dir weiterführende Informationen anzeigen. Dies können ein Wikipedia-Eintrag, eine Wegbeschreibung oder andere Details sein. Damit kannst du beispielsweise Pflanzen oder eine Hunderasse anhand eines Bildes bestimmen, was durchaus nützlich sein kann.

Voraussetzungen für das visuelle Nachschlagen

Natürlich setzt die Funktion zunächst iOS 15 (oder neuer) voraus, das in Kürze erscheint. Mit dem Update führt Apple zahlreiche neue Funktionen ein, die sich dem maschinellen Lernen bedienen. Für optimale Ergebnisse setzt das Unternehmen eine weitere Voraussetzung fest. Um das visuelle Nachschlagen nutzen zu können, benötigst du ein iPhone mit einem A12 Bionic (oder neuer). Konkret können Nutzer:innen nur auf die Funktion zurückgreifen, wenn sie ein iPhone XR, iPhone XS (Max) oder neuer verwenden. 

iOS 15: So funktioniert das visuelle Nachschlagen

In der Fotos-App erscheint nach dem Update auf iOS 15 alles wie gewohnt. Der Schein trügt. Apple hat unter der Haube viel verändert. Öffnest du ein Bild mit einem Tier, einer Pflanze oder einem bekannten Ort, dann ändert sich das kleine Info-Symbol am unteren Rand. Ein kleiner Stern wird als Kennzeichen sichtbar. Tippe darauf und kurze Zeit später wird direkt im Bild das Symbol zum visuellen Nachschlagen eingeblendet. Wählst du es aus, erscheinen je nach Motiv unterschiedliche Informationen wie Wikipedia-Einträge, ähnliche Bilder, Öffnungszeiten aus Apple Karten und mehr, die du frei durchsuchen kannst. 

Hinweis: Zum jetzigen Zeitpunkt steht die Funktion lediglich in den USA sowie weiteren Ländern bereit, wenn die Region sowie Sprache entsprechend umgestellt sind. 

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15 erkennt Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tiere in Bildern und gibt dir nützliche Infos dazu" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Also ich meine mich zu erinnern das diese „ Neuerung“ auch damals schon mein Nokia Lumia hatte.

Passt zwar nicht ganz so hier her aber uch würde mir ja wünschen wenn Apple endlich mal das Mailprogramm überarbeiten würde

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...