Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Tipps & Tricks

FaceTime in iOS 15: So änderst du die Ansicht zu einem Gitterraster

FaceTime wird in iOS 15 ein gutes Stück besser. Verschwommene Hintergründe, bessere Akustik und weitere kleine Neuerungen sollen den Videodienst konkurrenzfähiger machen. Dazu gehört auch eine neue Ansicht, die sich allerdings etwas versteckt. Wir verraten dir, wie du sie trotzdem findest.

Von   Uhr

Die Pandemie drängte viele Unternehmen und Nutzer zu digitalen Meetings mit Anwendungen wie Zoom. Dieser Umstand könnte auch Apple dazu bewogen haben, sich besser um FaceTime zu kümmern. Mit iOS 15 erscheint nämlich das umfangreichste Update seit der Einführung für die Videochat-Software. So erlaubt dir Apple das Teilen von Inhalten sowie deines Bildschirms oder führt diverse neue Audiomodi sowie den Porträtmodus ein. Für mehr Übersicht soll eine neue Rasteransicht sorgen, die sich allerdings etwas versteckt.

FaceTime unter iOS 15: Neue Rasteransicht aktivieren

Nutzt du FaceTime nur mit einer anderen Person, dann siehst du dein Gegenüber groß, während du dich selbst klein in einer Ecke siehst. Dies ändert sich, wenn weitere Teilnehmer:innen hinzukommen. In diesem Fall verteilt die Software die Personen auf dem Bildschirm und hebt automatisch die sprechende Person hervor. Dies kann mitunter unübersichtlich sein, sodass Apple mit iOS 15 eine Rasteransicht einführt, die alle in Zeilen und Spalten verteilt. Jedoch versteckt sich die Ansicht nicht wie üblich in der Einstellungen-App, sondern lässt sich direkt im Gespräch umstellen.

Starte dazu einfach einen Anruf mit mehreren Personen und tippe dann am oberen Rand auf „FaceTime“. Dort kannst du nicht nur weitere Teilnehmer:innen hinzufügen, den Link teilen oder Anfragen stummschalten, sondern auch mit einem Tipp auf „Rasterdarstellung“ selbig aktivieren. 

Weitere Tipps zu iOS 15

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "FaceTime in iOS 15: So änderst du die Ansicht zu einem Gitterraster" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...