Livetext erklärt

iOS 15 erkennt Texte in Bildern: So funktioniert das geniale Feature

iOS 15 überarbeitet FaceTime und die „Nicht stören“-Funktion. Daneben stellt ein großes Highlight ein besonderes Kamera-Feature dar: Dein iPhone erkennt nun automatisch Texte in Bildern, die du auswählen und kopieren kannst. Wie erklären dir, wie das funktioniert.

Von   Uhr

Apple erleichtert dir bald einmal mehr die Arbeit. Bislang musstet du im App Store nach einer guten und zuverlässigen App suchen, die Texte in Bildern erkennt, um diese schnell und einfach weiterverwenden zu können. Dies wird mit iOS 15 überflüssig, da Apple die Funktion direkt in die Fotos- sowie Kamera-App integriert:

In deinen Fotos stecken viele Informationen – von unver­gesslichen Orten, die du besucht hast, bis zu hand­geschriebenen Familien­rezepten. iOS 15 hilft dir mit sicherer On‑Device Intelligenz, mehr in deinen Fotos zu entdecken, schnell zu finden, was du suchst, und besondere Momente noch einmal zu erleben.

iOS 15: Texterkennung in der Kamera-App nutzen

Vor wenigen Jahren führte Apple die Erkennung von QR-Codes in die Kamera-App ein. Dies erlaubt dir einfach deine iPhone-Kamera zu öffnen und direkt aus der Anwendung eine Interaktion mit dem Code durchzuführen – ohne zusätzlich Software. In iOS 15 geht Apple einen Schritt weiter und führt eine OCR-Funktion (Optische Texterkennung) ein.

Öffne dazu die Kamera-App und halte die Kamera über ein Dokument oder eine handschriftliche Notiz. Je nach Ausrichtung erscheint ein Text-Symbol neben den Zoom-Buttons. Außerdem wird der Text automatisch in der Liveaufnahme markiert. Tippst du auf das neue Symbol, macht die Kamera-App eine Momentaufnahme von dem erkannten Text, den du nun auswählen, kopieren, übersetzen, nachschlagen, sprechen oder teilen lassen kannst. Texte wie Adresse, Telefonnummern oder Daten sind durch einen langen Druck darauf sogar interaktiv, sodass die beispielsweise eine Nummer von einer Visitenkarte scannen und direkt anrufen kannst.

Nachträgliche Texterkennung in Bildern

Anzeige

iOS 15 analysiert zudem alle deine Aufnahmen aus der Foto-App und macht sie nach Textinhalten durchsuchbar. In der Anwendung brauchst du allerdings nicht erst auf das neue Text-Symbol tippen. Du kannst den Text direkt auswählen und kannst die üblichen Interaktionen mit ihnen durchführen und dadurch Inhalte direkt aus dem Foto heraus kopieren. Tippst du dennoch auf das Text-Symbol, dann hebt dir iOS 15 sämtlich erkannte Texte hervor und erleichtert dir damit die Auswahl.

Eine Sache noch. Apple setzt voraus, dass du ein iPhone XS, iPhone XR oder neuer verwendest, um den Livetext in Fotos verwenden zu können. Laut dem Unternehmen ist mindestens der A12 Bionic mit der Neural Engine notwendig, um die lokale Analyse durchzuführen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15 erkennt Texte in Bildern: So funktioniert das geniale Feature" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.