iOS 15 erklärt

iOS 15: Diese cleveren Neuerungen erhalten die Benachrichtigungen

In iOS 15 überarbeitet Apple das Benachrichtigungssystem sowie die Mitteilungszentrale deutlich. Mit cleveren Änderungen hebt man sie auf ein neues Level.

Von   Uhr

Kontrolle ist alles. Dies dachte sich Apple vermutlich auch bei iOS 15 und den neuen Features. Während du mittels Fokus-Funktion deinen Apps und Kontakten zeitweise Benachrichtigungsverbote erteilen kannst, ist das neue Mitteilungssystem im Allgemeinen besser geworden. Apple bringt dazu diverse Änderungen ein.

Ein neuer Look für deine Mitteilungen

Dies beginnt bereits bei der Optik. Das Unternehmen vergrößert die App-Icons in den Benachrichtigungen,  wodurch du schneller und besser die zugehörigen Apps erkennen kannst. Anders geht man hingegen bei Mitteilungen der Nachrichten-App vor. Dort siehst du nun die Kontaktfotos, die von einem verkleinerten Nachrichten-Icon begleitet werden. Dadurch siehst du mit einem Blick, wer dir geschrieben hat. Apple zufolge stellt man die zugehörige Schnittstelle auch für Entwickler:innen bereit, sodass auch WhatsApp, Telegram und andere Apps davon profitieren können.

Zusammenfassungen von Mitteilungen – frühs und abends

Ein besonderes cleveres Feature stellen die neuen Zusammenfassungen dar. Nicht jede App ist so wichtig, dass du sofort eine Benachrichtigung erhalten musst. In iOS 15 fasst Apple daher bestimmte Mitteilungen für dich zusammen und präsentiert sie am Morgen oder Abend. Bei der erstmaligen Verwendung deines iPhones nach der Aktualisierung auf iOS 15 führt dich das Betriebssystem in die Funktion ein und lässt dich nicht nur Apps dafür auswählen, sondern du kannst auch Zeiten für deine Zusammenfassungen festlegen. Standardmäßig sind diese auf 8 Uhr und 18 Uhr eingestellt. Diese kannst du verändern oder auch einen weiteren Zeitpunkt hinzufügen. Später lässt sich dies unter „Einstellungen > Mitteilungen > Geplante Übersicht“ anpassen, sodass du zu den gewählten Zeiten eine größere Übersicht erhältst, die dich über deine weniger wichtigen Mitteilungen auf dem Laufenden hält.

Einzelne App-Benachrichtungen stumm schalten und mehr

Wie in WhatsApp kannst du in iOS 15 auch Benachrichtigungen von einzelnen Apps oder Unterhaltungen vorübergehend stummschalten – für eine Stunde oder den ganzen Tag. Dein iPhone macht dir dazu sogar einen Stummschalte-Vorschlag zu Unterhaltungen, die viele Benachrichtigungen nach sich ziehen, ohne dass du aktiv teilnimmst, sodass du etwas Ruhe bekommst.

Dringliche Mitteilungen nach vorne

Anzeige

Auch wenn du eine App wie Ring in die Mitteilungs-Zusammenfassung verbannt hast, kann sie dir dringliche Benachrichtigungen schicken. Dadurch erhältst beispielsweise den Hinweis, dass jemand bei dir klingelt, während Bewegungsmitteilungen stumm bleiben. Auch Erinnerungen sowie Termine werden dir sofort angezeigt. Die neue Schnittstelle steht ebenfalls Entwickler:innen zur Verfügung, sodass auch Drittanbieter davon Gebrauch machen können.

Was hältst du von den neuen Benachrichtigungen? Wie gefallen dir die Zusammenfassungen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: Diese cleveren Neuerungen erhalten die Benachrichtigungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.