Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]iOS 15 erklärt

iOS 15: Das ist neu in der Notizen-App

Als Apple iOS 15 auf der WWDC 2021 vorstellte, rückte man FaceTime sowie den Fokus-Modus in den Mittelpunkt. Allerdings gibt es auch einige Neuerungen in der Notizen-App zu entdecken, die du kennen solltest. 

Von   Uhr

Mit den jährlichen Aktualisierungen von iOS und iPadOS führt Apple neue Features ein, die du vielleicht nicht auf den ersten Blick entdeckst, aber die dennoch eine nützliche Ergänzung darstellen. So lernt in iOS 15 auch die Notizen-App einige Tricks hinzu, die dir den Alltag erleichtern können. Nachdem du schon Notizen teilen, mit anderen Geräten synchronisieren oder mit einem Passwort versehen kannst, birgt die App nach dem Update mehr als du denkst.

Notizen unter iOS 15: Tags und intelligente Ordner

Natürlich kannst du deinen Notizen aussagekräftige Überschriften geben und Inhalte über die Suchfunktion finden, aber mit iOS 15 gibt es einen weiteren Weg zur Ordnung: Tags. Apple erlaubt dir das Nutzen von Schlüsselwörtern, um deine Gedanken zu ordnen. Schreibe dazu etwa #Urlaub direkt in die Notiz und schon hast du ein neues Tag erstellt. Deine verwendeten Tags findest du in der Ordner-Übersicht. Tippst du dort auf ein Tag, gelangst du in eine Übersicht mit allen Notizen, in denen du den Schlüsselbegriff genutzt hast. Die Tags erstellen nämlich automatisch intelligente Ordner.

Geteilte Notizen werden besser

Bereits seit einiger Zeit kannst du Notizen auch mit anderen Personen teilen, sodass ihr sie gemeinsam bearbeiten könnt. Den Überblick über Neuerungen zu behalten, ist mitunter schwer. iOS 15 führt daher eine neue Aktivitätsübersicht ein, sodass du eine Zusammenfassung erhältst. Zusätzlich dazu kannst du dir mit einem Wisch nach rechts weitere Details zu den Änderungen anzeigen lassen. Diese werden übrigens für jede:n Bearbeiter:in farblich codiert. Zwar gibt es bislang keine richtige Kommentarfunktion, aber nach dem Update kannst du Personen erwähnen und auf bestimmte Abschnitte hinweisen, indem du das übliche @Name verwendest.

Am iPad kannst du ab iPadOS 15 Schnellnotizen erstellen. Dazu wischst du aus der rechten unteren Ecke zur Mitte. Dadurch kannst du dir schnell Informationen wie etwa eine Telefonnummer notieren oder eine Notiz zu einer Website erstellen. Diese findest du hinterher auch auf deinem iPhone und Mac und kannst sie dort auch bearbeiten. 

Was hältst du von den neuen Funktionen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 15: Das ist neu in der Notizen-App " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Moin,

sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings noch meilenweit von Evernote entfernt: Zusammenfassung der Aufgaben, Webseite komplett speichern und nicht nur ein Link, Übersichtsseite,…
Schade. ein Wechsel ist für mich somit noch nicht möglich.

Herzliche Grüße
Hartmut

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...