Zusammenfassung

Das iPhone 12 wird ein Überflieger: Alle Leaks im Überblick

In Kürze hat das Rätselraten um das iPhone 12 endlich ein Ende. Wir verraten dir, was du jetzt wirklich über die neuen Modelle wissen musst. 

Von   Uhr

Weiterführende Artikel zum iPhone 12

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Das iPhone 12 wird ein Überflieger: Alle Leaks im Überblick" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wegen was soll das iPhone jetzt ein Überflieger werden?

- Nicht vorhandenes Netzteil - normalerweise verkauft man das alte Gerät mitsamt Netzteil, daher Geldmacherei
- Lightning Anschluss bleibt - Ähm danke Apple USB C wäre besser
- Kopfhörer fehlen - wieder nur Geldmacherei
- schnellerer Chip - hat jeder andere Hersteller auch
- 6 GB RAM - wir reden mal nicht von anderen Herstellern mit bis zu 12 GB und der Möglichkeit das Handy als Computer zu nutzen.
- Design an den Seiten von iPhone 5 - wenn s es nicht scharfkantig wird wäre es nett, fand das iPhone 5 nicht ergonomisch
- neue Farben - blau ok vernommen
- LIDAR Sensor - hoffentlich nicht wieder so eine Fehlentwicklung wie bei der Applewatch mit dem Billig Safirglas
- 5G - haben andere Hersteller seit mehreren Jahren im Portfolio

Sorry aber dafür bedarf es richtige Innovationen um ein Überflieger zu sein. Bis auf den LIDAR Sensor ist nicht erwähnenswertes dabei.

Normalerweise lese ich solche Kommentare, lache, denke mir "Ach scheiß drauf" und scrolle weiter. Aber hier muss ich mal kommentieren:

1.) Die meisten Menschen besitzen bereits massig Netzteile, wozu dann zwingend noch eines? Vor allem, weil es zwei verschiedene Arten zum Laden beherrscht. Durch das fehlende Netzteil wird die Verpackung kleiner, was Material spart und besser für die Umwelt ist.

2.) Das mit dem Lightning Anschluss sehe ich genau so

3.) Auch hier wieder, so viele Menschen haben bereits massig Kopfhörer, ob Bluetooth oder kabelgebunden mit Adapter

4.) Na und? Schnellerer Chip ist gut, Punkt.

5.) iOS nutzt die Systemressourcen wesentlich effizienter als bspw. Android, mehr als 6GB RAM werden schlichtweg nicht benötigt

6.) Gut Design ist Geschmackssache, für mich persönlich war das iPhone 5 das schönste überhaupt, ich mag die Kanten sehr

7.) Auch Farben sind wieder Geschmackssache, ich finde das neue Blau echt nice, ist mal was anderes vom Apfelhersteller

8.) Der LIDAR Sensor wird in der Tat wahrscheinlich kaum einen Mehrwert für den normalen Endnutzer bieten

9.) Besser spät als nie? Wäre es dir lieber, wenn es nach wie vor nur LTE gäbe?

Also mir reicht LTE mehr als aus. 5g im Smartphone ist halt total oversized... 5g sollte eher für Technologien wie autonomes fahren genutzt werden und nicht für Smartphones... Hab noch nie Probleme gehabt mit LTE, wem 50mbit/s auf'm Handy nicht reichen macht generell irgendwas falsch. 5G ist und bleibt für Smartphones und Otto Normalverbraucher schlicht und ergreifend sinnlose Spielerei.

Updates, Hotspot erstellen, Filme streamen/herunterladen gerade auf dem iPad und das fällt dir erst unterwegs oder beim Flughafen auf. Also ich denke 200 Mbit sind ok, 2Gbit derzeitig für mobil oversized. Dann Fotos und Videos uploaden. Manche Smartphone können 8k Aufnahmen machen. Dafür bedarf es einen schnellen Upload. Wer nur surft, Whatsapp und bissle Musik hört oder YouTube schaut klar da reicht das.

Zuhause nutze ich einen 5G-Router mit Unlimited Karte von Vodafone zwar nur LTE verfügbar aber immer schneller mit 50-150 Mbit als 6 Mbit DSL-Anschluss und ich wohne in einer guten Gegend. Nur wohnen da halt viele alte Leute und denen ist Internet egal und ich als Eigentümer zahle nicht alles selbst ist zu teuer. Deswegen kann 5G bei mir am Standort ruhig 2 Gbits haben.

1. Ich habe ein iPhone Max Pro 512GB wenn ich es über eBay verkaufe, wird ein Netzteil erwartet, da sowas einfach dazu gehört. Für YouTuber die immer 5-10 Geräte vorrätig haben mag das stimmen. Aber das Argument mit der Umwelt ist nur Augenwäscherei. Angenommen ich kaufe ein neues Gerät habe kein Netzteil muss somit ein neues kaufen, erhalte ich eine weitere Verpackung plus das DHL, Hermes, Etc. zu mir fahren muss oder ich mit dem Auto zum Applestore.

2. Danke
3. Schließt du von dir auf andere. Ja ich habe Overear, aber nicht jeder hat welche, oder vielleicht sind seine kaputt gegangen, dafür hat man das Headset oder fürs Auto falls das nicht so modern ist mit Freisprecheinrichtung. Und wenn ich mit den öffentlichen mal unterwegs bin, sehe ich sehr viele mit original Apple Kopfhörer.
4. Hätte ich mich besser ausdrücken können. Jedes Jahr kommen bei allen schnellere Chips das ist ja der Kaufgrund, immer höher besser weiter schneller.
5. Das weiß ich, aber da muss ich widersprechen wenn man mal bei den Multitaskingvergleichen schaut, sieht man das bei den Smartphones mit 8gb-12gb die Apps nicht neugeladen werden. Und so gut wie jeder hat mindestens 20-40 Apps und schließt die nicht, sondern swipt sie weg. Startet man eine App oder Game neu und hat bereits 20 Apps im Hintergrund offen wird es neu geladen bei mehr RAM ist es noch im Zwischenspeicher.
6. Ja Design hat du recht, aber deine Hände fassen lieber abgerundete Sachen an an kantige, was mich beim Macbook Pro sehr stört (Couch MacBook auf dem Schoss und arbeiten) und warum ich das Air präferiere. Nutze aber ein MacBook Pro mit externen Bildschirm - ergo weniger Couch ;-)
7. Es geht mir um die Überschrift - Überflieger, macht eine Farbe einen Überflieger aus? Ich habe zwar die originale Leder Apple Hülle in Blau mag ich auch, aber das macht mein Handy nicht zum Überflieger oder etwa doch?
8. Danke
9. Apple ist meist hinten dran, was technische Innovationen angeht, das war mal anders. Zwar wird 5G also echtes 5G noch 10 Jahre dauern, aber nicht alle wohnen im technisch rückständigen Deutschland oder gehen in Urlaub. Beispiel Telekom nutzt eine alte Frequenz wo noch umts lief und natürlich nicht in 5g-geschwindigkeit. Auch Vodafone ist da ganz am Anfang und O2 sieht hier noch keinen Bedarf der vierte Anbieter wird wahrscheinlich im Milliardengrab verenden, da keine Leitungen an Masten freigeben werden.

Ich finde die Überschrift ist nur Clickbait mehr nicht. Klar wird das iPhone 12 besser werden, wäre auch schlimm wenn nicht aber die genannten Punkte sind Müll bis auf den Chip weil hier Apple bislang immer Spitzenreiter war sowie Videoaufnahme da sind sie noch führend. Foto und alle anderen Sachen ist Apple von 3-5 Herstellern abgehängt worden.

Kaufe ich mir das iPhone 12 Pro Max ja, damit ich einen frischen Akku habe und hoffentlich die ein oder andere Funktion mehr habe. Auch habe ich ein iPad Pro 11. Ich mag Apple aber bin kein Fan in der Art das ich nicht sagen könnte niemals wechseln. Hatte vorher über 10 Jahre Samsung, jetzt halt 5 Jahre iPhone.

Ich bin froh, dass es wieder ein Handy mit Kanten gibt, dessen Display man auch mit kleineren Händen gut bedienen kann.

Mit Netzteilen könnte ich handeln, was auch gut so ist: Egal ob im Reise- oder Tagesrucksack oder in der Wohnung in Wohn- und Schlafzimmer - überall ein Ladegerät. Ich brauche also nicht zwangsläufig noch eins.

Und auch Lightning finde ich in diesem Zusammenhang gut. Ich hab diverse Loghtning-Kabel, die ich für iPhone und iPads nutze - hingegen nicht ein einziges USB-C-Kabel. Würde Apple den Anschluss wechseln, bräuchte ich zum zusätzlich zum mitgelieferten noch mehr USB-C-Kabel und zum anderen würde sich der Kabelsalat erhöhen, weil überall zwei Arten von Kabeln rumfliegen würden. Deswegen: Daumen hoch für Lightning-Treue!

Das neue Design finde ich sehr gut. Das runde iPhone X - 11 Design fand ich hässlich, mein Favorit war damals das iPhone 4.

Lidar: Warum nicht? Wenn es den Autofokus der Kamera verbessert, bin ich dabei.

5G: Brauche ich nicht. Mir reicht LTE voll und ganz.

Prozessor: Klar, schneller ist besser, braucht aber auch mehr Strom.

Farben: Mir egal. Mein iPhone war schon immer schwarz. Es verschwindet eh in einer Hülle - was interessiert mich da Nachtblau?

Kopfhörer: Ich hab meine Kopfhörer. Mitgelieferte Kopfhörer landen bei mir immer nur in einer Schublade. Brauche ich also nicht.

Kopfhörer und Netzteil einsparen finde ich aus ökologischer Sicht gut - ich wünschte nur, das würde sich dann auch im Preis widerspiegeln. Tatsächlich wird sich daran aber im Idealfall nichts ändern oder das iPhone wird sogar wieder teurer. Und kommt mir nicht mit „Neue Technik kostet nunmal mehr Geld“. Wir wissen alle, wie teuer ein iPhone in der Produktion ist und dass Apple das große Geschäft im Anschluss mit Apps und Services macht. Das finde ich dann eher eine Frechheit: Weniger Gegenwert, aber am Preis ändert sich nichts.

Design muss man Life sehen und Haptik real fühlen, dann können wir es bewerten, aber es bleibt halt immer subjektiv zwischen den unterschiedlichen Geschmäckern der Menschen.
Besser und schneller geht immer, aber die Hauptfrage ist für mich die Leistung des Akkus!!
Die waren bei den alten Modellen immer wieder schwach oder der Schwachpunkt.
Gibt es hier schon Informationen dazu?

Anscheinend soll der kleiner werden weil ja im 5nm Verfahren weniger Strom benötigt wird. Die wollen das Handy möglichst dünn machen. Gerade wieder den anderen Weg einschlagen wie sie beim iPhone Pro Max gegangen sind. Sehr schade, weil lieber ist das Handy dicker und der Akku hält ewig durch die 20 Gramm mehr sind egal. Minimalismus hat auch seine Grenzen.