Top-Themen

Themen

Service

News

Entdeckt

iOS 14: iPhone 12 Pro mit neuem 3D-Tiefensensor

Im Herbst 2020 wird Apple das iPhone 12 Pro veröffentlichten. Das neue Modell soll nicht nur 5G, sondern auch einen neuen 3D-Sensor für Tiefenwahrnehmung erhalten.

Die Nachrichten rund um iOS14 reißen nicht ab. Wie die Kollegen von 9to5Mac nun entdeckten, könnte Apple beim iPhone 12 Pro und Pro Max einen neuen 3D-Sensor integrieren. Im Code von iOS 14 fand man den Codenamen „d5x“, der vermutlich für die 2020er Modelle steht, da man „d4x“ zuvor für die Modellreihe des iPhone 11 verwendete. Allerdings stellte man dabei fest, dass nur zwei der neuen Modelle über einen sogenannten Time-of-Flight-Sensor verfügen, während das Einsteigergerät iPhone 12 wohl ohne auskommen muss. 

Der 3D-Sensor könnte die Triple-Kamera an der Rückseite ergänzen und dadurch bessere Ergebnisse bei Augmented-Reality-Anwendungen ermöglichen, die von einer höheren Präzision bei der „Verankerung in der realen Welt“ profitieren. Apple soll zudem eine spezielle neue AR-App entwickeln, um Nutzern mehr Informationen zur Welt um sie herum darzustellen. 

Der Time-of-Flight-Sensor sorgt für eine erhöhte Tiefenwahrnehmung und soll zudem über einen Infrarot-Projektor verfügen, wie man ihn bereits von der Truedepth-Kamera kennt, die ein 3D-Abbild des Gesichts scannen kann. Auf der Rückseite könnte er hingegen Räume und auch Personen als 3D-Modell erstellen und dadurch eine bessere Raumwahrnehmung entwickeln. Dadurch könnte beispielsweise die Maßband-App präziser werden oder auch Fotos davon profitieren, da die genaue Distanz besser erkannt wird und sich der Fokus entsprechend ausrichten kann. Dies kommt besonders bei Aufnahmen in dunklen Räumen zum Tragen. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS 14: iPhone 12 Pro mit neuem 3D-Tiefensensor" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.