Top-Themen

Themen

Service

News

Vorgestellt

Erhält das iPhone 12 bereits das neue 5G-Modem von Qualcomm?

Nachdem die Fachmesse MWC im spanischen Barcelona dieses Jahr durch das Coronavirus bedingt abgesagt wurde, hielt Qualcomm ein eigenes Event ab, um seine Neuheiten im 5G-Bereich zu präsentieren.

In San Diego hielt Qualcomm nun ein Event ab, um den Ausfall der MWC als Präsentationsbühne zu kompensieren und so doch noch angemessen über Produktneuheiten zu informieren. Das Highlight der Veranstaltung war dabei das kürzlich angekündigte 5G-Modem X60. Damit schickt Qualcomm die Chip-Reihe bereits in die dritte Generation und wartet mit zahlreichen Verbesserungen in Sachen Übertragungsraten auf.

Das neue Modem könnte besonders für Apple von Interesse sein. Nachdem beide Unternehmen 2019 ihre Streitigkeiten beilegten und neue Kooperationsverträge unterschrieben, ebnete man auch den Weg für die 5G-Netztechnik im iPhone. Aus mehreren Quellen heißt es seither, dass das diesjährige iPhone erstmals mit einem 5G-Modem ausgestattet würde und damit zur Konkurrenz aufschließt.

Vorgezogene Veröffentlichung des X60?

Berichten zufolge soll Apple die „bestmögliche 5G-Hardware“ verwenden, was zum damaligen Zeitpunkt der X55-Chip gewesen sei. Allerdings ist nun mit dem X60 bereits dessen Nachfolger in den Startlöchern und Qualcomm kündigte auf dem Event an, dass man bereits seit einiger Zeit mit Partnern zusammenarbeitet, um den neuen Chip zu testen – dies könnte vielleicht schon für den Einsatz im iPhone 12 sprechen.

Daneben wird das Modem erstmalig im 5-nm-Prozess gefertigt und soll Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 7,5 Gbit/s unterstützen, während der Upload mit flotten 3 Gbit/s erfolgen kann. Außerdem unterstützt der X60-Chip mmWave sowie das Sub-6GHz-Frequenzband und natürlich auch 4G-Frequenzbänder.

Qualcomm ließ allerdings auch verlautbaren, dass der Chip wohl erst ab Anfang 2021 in Smartphones eingesetzt wird. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass Apple und Qualcomm ein Abkommen geschlossen haben, in dessen Rahmen Apple bereits früher Zugriff auf den Chip erhält.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Erhält das iPhone 12 bereits das neue 5G-Modem von Qualcomm?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ihr habt vergessen zu erwähnen, dass mmWave und Sub 6 parallel genutzt werden können insofern beide in der Funkzelle vertreten sind.