Trotz mehr nano kein shuffle

Neuer iPod nano soll shuffle nicht ersetzen, Preis unverändert

Der iPod nano schrumpft und sofern der neue iPod shuffle nicht in Kopfhörer eingebaut wird, ist die Größe kein Argument mehr für den shuffle. Dennoch soll der kleinste iPod in der Produktpalette bleiben, berichtet AppleInsider.

Von   Uhr

Keine Gerüchte gibt es hingegen über das Aussehen des nächsten iPod shuffles und da es um iPod shuffle und iPod classic ruhig geworden ist, könnte es Apple bei neuen Farben und eventuell einer Preissenkung belassen. Ein Update, um den shuffle auch ohne spezielle Kopfhörer steuern zu können, wäre wünschenswert. Der iPod shuffle soll jedenfalls weiter als Einstiegsgerät vermarktet werden.

Der iPod nano wird hingegen laut AppleInsider zu unveränderten (US-)Preisen angeboten werden, aber nicht sofort nach dem heutigen Event erhältlich sein.

Kommentar

In Europa sind wechselkursbedingte Preisanpassungen nicht auszuschließen, die Euro-Preise müssen erst abgewartet werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neuer iPod nano soll shuffle nicht ersetzen, Preis unverändert" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.