Apple sucht neue Mitarbeiter

Apple verstärkt weiterhin das interne „Maps“-Team

Apple sucht wieder eine ganze Reihe Mitarbeiter für das Maps-Team: Zehn Stellenangebote haben direkt etwas mit der viel kritisierten App zu tun. Offenbar soll das Team noch vor der Vorstellung von iOS 7 deutlich verstärkt werden.

Von   Uhr

Schon im September suchte Apple nach Angestellten, wieviele mittlerweile für das Maps-Team arbeiten, ist allerdings unklar. Außerdem soll Apple versuchen, erfahrene Entwickler anderer Firmen abzuwerben. Zu den Aufgaben der Entwickler gehören Arbeiten an der Benutzeroberfläche, der Siri-Integration und der 3D-Flyover-Funktion.

Die Daten für Maps kommen hauptsächlich von Drittanbietern, daher gab es schon diverse Gerüchte, Apple wolle einen solchen übernehmen, um die Datenbasis zu verbessern und das Maps-Team zu verstärken. Der misslungene Start der Karten-App soll mit zum Abschied von iOS-Chef Scott Forstall beigetragen haben.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple verstärkt weiterhin das interne „Maps“-Team" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Apple macht vorwärts. Zumindest an meinem Wohnort, im beschaulichen Emmental in der Schweiz (...dort wo die Löcher in den Käse kommen), ist mittlerweile mit hochaktuellen und präzisen Luftbildern bestückt. Das macht freude!

Wen interessiert das Emmental? Genau! Ausser dich... Niemanden... Ist es wichtig, ob 20 oder 23 Kühe auf der Weide stehen? Nö! Viel wichtiger ist es, dass Apple die wirklich grossen Schnitzer behebt, welche Menschen in Not bringen können...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.