Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Vorab-Check

Solltest du die iOS-15-Beta auf deinem iPhone installieren? Das solltest du vorher wissen

Die erste öffentliche Beta zu iOS 15 ist da und lässt sich ab sofort von allen interessierten Nutzer:innen installieren. Allerdings solltest du dich vor der Installation mit dem Thema „Betaversionen“ beschäftigen, denn selbst Apple empfiehlt, dass du sie nicht auf deinem Alltagsgerät installieren solltest.

Von   Uhr

„Soll ich's wirklich machen oder lass' ich's lieber sein?“, hieß es schon bei Fettes Brot in den 1990er. Auf diese Frage lautet auch heute die Antwort noch „Jein“. Auch die Frage, ob du die Beta zu iOS 15 auf deinem iPhone installieren solltest, lässt sich pauschal nur so beantworten. Wir möchten dir hier daher Hinweise und Anmerkungen geben, um eine klarere Entscheidung treffen zu können. 

Apples Warnhinweis für Beta-Tester:innen

Im Rahmen der Anmeldeseite zum Beta-Programm gibt Apple einen wichtigen Hinweis:

Das Apple Beta Software-Programm bietet Benutzern die Möglichkeit, unsere vorveröffentlichte Software zu testen. Dein Feedback bezüglich Qualität und Nutzbarkeit hilft uns, Mängel zu erkennen und sie zu korrigieren und so die Apple-Software weiter zu verbessern. Da die Public Beta-Version von Apple noch nicht für den Verkauf freigegeben wurde, sollte dir bewusst sein, dass die Software noch Fehler und Ungenauigkeiten enthalten kann und möglicherweise nicht so reibungslos und einwandfrei funktioniert wie kommerziell freigegebene Software.

Bevor du dich in die Beta stürzt, ist ein Backup Pflicht

Wie du können auch wir die neuesten Betas kaum erwarten, aber dennoch solltest du nicht voreilig handeln und das Profil samt Software sofort installieren (hier erklären wir, wie das funktioniert). Erstelle in jedem Fall ein Backup, sodass du stets zurückkehren und deine Daten wiederherstellen kannst. Im Idealfall legst du es lokal auf deinem Mac an, da es in iCloud überschrieben werden könnte und du dann nicht mehr zu iOS 14 zurückkehren kannst.

Nicht alles funktioniert reibungslos in den Betas

Apple warnt nicht umsonst. In den vergangenen Jahren gab es einige Fehler und Probleme bei Betas, die Nutzer den letzten Nerv raubten. Dies können Abstürze, Einfrieren des Bildschirms und schlechte Akkulaufzeiten sein. Zusätzlich können einige Apps nicht mehr korrekt funktionieren, bis die finale Version des Betriebssystems erscheint. Die Inkompatibilität kann sich durch App-Abstürze, fehlerhafte Darstellungen und andere Probleme äußern. Einen Überblick, welche App funktioniert und welche nicht, gibt es leider nicht. Spätestens im Herbst zur Veröffentlichung von iOS 15 werden die Entwickler:innen von Apple zur Optimierung angehalten. 

Ein altes Gerät zum Ausprobieren

Wie wir eingangs erwähnten, solltest du die Beta auf keinem Gerät installieren, das du tagtäglich verwendest. Eventuell hast du noch ein älteres (aber unterstütztes) iPhone in der Schublade. Damit kannst du nicht nur das neue Betriebssystem ausprobieren, sondern auch prüfen, welche deiner Apps gut funktionieren und welche nicht. 

Pro-Tipp: Nach circa der vierten Beta arbeitet Apple verstärkt an der Stabilität, sodass es sicherer wird, die Beta zu installieren.

Fazit

Apple bezeichnet die aktuellen Versionen von iOS 15, iPadOS 15 und Co. nicht ohne Grund als Beta. Die Vorabversionen geben einen guten Ausblick auf die neuen Funktionen, aber wird immer wieder von Fehlern heimgesucht. Auch der Datenverlust ist möglich. Darüber solltest du dir stets im Klaren sein, bevor du die Beta installierst. Das Risiko musst du daher selbst abwägen. Allerdings kannst du dir auch ohne Risiko einen Überblick verschaffen:

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Solltest du die iOS-15-Beta auf deinem iPhone installieren? Das solltest du vorher wissen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

bei mir funktioniert z.b bei meinem alten iPhone 7 das anrufen nicht mehr richtig

bei mir feht alles af mein iphone pro nax nur der übersetzer ging kurz mal und auch vei meinen ipad und jetzt ruhe , weiss einer woran es klemmt

Und bei dir klemmt auch die Tastatur;)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...