WWDC-Roulette

WWDC-2013-Tickets nach zwei Minuten ausverkauft

Der Ticketverkauf für die WWDC erinnert immer mehr an die letzten Sekunden einer Online-Auktion. Für die diesjährige Entwicklerkonferenz waren die Tickets innerhalb von zwei Minuten ausverkauft. Begünstigt wurde dies allerdings durch eine veränderte Ankündigung.

Von   Uhr
(Bild: Apple)
Anzeige

In den letzten Jahren begann der Verkauf der Tickets sofort mit der Ankündigung des WWDC-Termins. Entwickler, die das Pech hatten, in der "falschen" Zeitzone zu leben, hatten den Ticketverkauf also schlicht verschlafen - sofern sie keinen Erinnerungsdienst nutzten oder sich mit Kollegen im Schichtdienst abwechselten.

Dieses Jahr nannte Apple den Termin für die Konferenz und für den Start des Kartenverkaufs. Damit dürfte kein Entwickler den Termin versehentlich verschlafen haben, dementsprechend schnell waren die Tickets verkauft. Letztes Jahr dauerte es noch zwei Stunden, im Jahr davor noch 12 Stunden, bis die WWDC ausverkauft war.

Auch bei anderen Entwickler-Konferenzen sollte mit der Ticket-Bestellung nicht lange gewartet werden: Microsofts Build 2013 war nach zwei Tagen, Google I/O nach 49 Minuten ausverkauft.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WWDC-2013-Tickets nach zwei Minuten ausverkauft" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.