Sony startet den Hype

PlayStation 4 wird am 20. Februar vorgestellt

Sechs Jahre alt ist die PlayStation 3, Zeit für die Nachfolgerin: Für den 20. Februar plant Sony eine große Ankündigung. Dabei dürfte es sich um die PlayStation 4 handeln, von Microsoft wird für dieses Jahr ebenfalls eine neue Konsole erwartet.

Von   Uhr

Sony selbst hatte für die PlayStation 3 von einem Lebenszyklus von zehn Jahren gesprochen, was aber lediglich bedeutet, dass die Konsole noch ein paar Jahre neben dem Nachfolgemodell verkauft wird. Zuletzt sollte die Bewegungssteuerung Move die PS3-Verkäufe beleben und neue Käuferschichten erschließen.

Die technischen Daten des PS4-Entwicklungssystems - die nicht notwendigerweise mit der fertigen Hardware übereinstimmen müssen - sind bekannt: 8 GB RAM, 2,2 GB Video-RAM, 4x Dual Core AMD64-CPU, AMD R10xx GPU, 4x USB 3.0 und Blu-ray. Der Controller könnte ein Touchpad ähnlich wie die Vita bieten, Rumble und Neigungssensoren sind eingebaut. PSN-Accounts sollen sich mit den Controllern verbinden lassen, es könnten dann mehrere Spieler an einer Konsole spielen, aber Erfolge auf ihre jeweiligen PSN-Accounts gutgeschrieben bekommen.

Die PC-ähnliche Hardware ist eine Abkehr von der vergleichsweise exotischen Architektur der PlayStation 2 und 3. Dies dürfte nicht nur die Kosten für Sony und Spieleentwickler senken, sondern auch verhindern, dass PS4-Spiele schlechter aussehen als Titel für die nächste Xbox.

Berührungspunkte gibt es auch mit dem Apple TV. Zwar erlaubt Apple keine Apps und Spiele von Drittanbietern, aber das Ausleihen von Videos und die Verbindung zu diversen Videostreaming-Anbietern. Besonders Analysten glauben an ein großes Potenzial des Apple TV als Spieleplattform, speziell im Casual-Bereich. iOS-Spiele vom iPhone oder iPad lassen sich auch über den Apple TV auf dem Fernseher spielen, sinnvoll ist das aber nur, wenn sich das Spiel per Neigungssteuerung oder Ein-Touch-Steuerung bedienen lässt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "PlayStation 4 wird am 20. Februar vorgestellt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Mal schnell eine News schreiben, die nichts mit Apple zu tun hat ... und dann am ende schnell den Satz

"Berührungspunkte gibt es auch mit dem Apple TV. Zwar erlaubt Apple keine Apps und Spiele von Drittanbietern, aber ....."

Nur damit man schnell einen MINIMALEN Zusammenhang mit ein bringt.

Spielekonsolen, gehören hier nicht rein ... wenn Ihr das si seht, solltet Ihr euch iiiGIGA anschließen

Richtig gewusst. Ich kenne keinen ,Macianer' mit ner Spielkonsole.
Mit dem Artikel wurde ein richtiger Bock geschossen.

Huch, wir haben vier Mac's zwei iPhones ein iPad und eine PS3 zuhause stehen. Jetzt kennt "Schreiber" einen Macianer mit ner Spielkonsole.
Leute gibt's.

Nachtrag:
@ "Dich": Ich kenne keinen , M a c i a n e r ' mit ner Spielkonsole !
So, welche Modelle stapelst Du denn zu Hause?
Ich gerade der Frage nach, ob Spielmatz oder Macianer....

"ich gehe gerade der Frage nach...." muss es richtigerweise heissen.

Hier ist einer mit ner PS3! Mein Gott, schaut einfach mal übern Tellerrand...

Ohne Witz. Zwar hat die News nicht direkt etwas mit Apple zu tun, eine Erwähnung ist sie trotzdem wert! Ihr Heulsusen solltet echt mal euren Horizont erweitern...

Ich benutze nicht nur Apple, habe als 2. Geräte auch andere Hersteller, aber es passt hier nicht her PUNKT!

ich denke die "iSpaß" Seite bietet da was besseres ...

nochmals einer mit 'ner PS3 - allerdings (beinahe ausschliesslich) nur als Blue-ray Player

Hab auch nen paar Konsolen xD
Ich denke zu die Verknüpfung ist schlecht, aber schlimm is es jetzt ja wohl nicht, oder?

Verblüffender ist das hier jeder ne PS3 hat xD
Passe hier überhaupt nicht ins Bild.

Meine Güte wem der Artikel nicht interessiert soll in einfach nicht lesen!

Unglaublich.......Ich bin auch Apple Fan aber, dass heißt nicht das mich nichts anderes mehr interessiert, weil das wäre ehrlich gesagt in meinen Augen krank......

exotische architektur in der ps3? vielleicht im vergleich mit einem pc, das ding ist aber wenn man es mit einem powermac vergleicht doch recht ähnlich. ich sehe normale pc hardware als konsole irgendwie skeptisch, ich glaube die nächste konsolengeneration wird furchtbar langweilig, zumindest was die hardware angeht...

Ich denke, das Teil wird eher einen exotischen Preis haben. Aber mal ehrlich, was soll denn noch kommen? Ein noch schärferes Bild in 4K-Auflösung? Noch mehr Gigaflops? Kinekt-ähnliche Eingabegeräte? 3D, 4D, oder 5D? Entscheidend sind doch die Spiele. Die müssen gut sein und für jeden Geschmack muß was dabei sein. Deshalb kann man nur hoffen, daß die neue Konsole abwärtskompatibel ist und auch alte "Klassiker" unterstützt.

Meine Güte Leut, diese sogenannte ,Macianer' werden immer peinlicher.
Ich besitze 1 MBP Retina 15, MBP Air meiner Frau, 3 iPhones im Haus 2 iPod ein PS3 und stellt euch vor auch ein PC.
Meine Kinder sollen auch andere Systeme kennenlernen, die Welt besteht nicht nur aus apple, nicht wahr?!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.