Lizenz zum …

Bessere iOS-Grafikchips: Imagination Technologies verlängert Lizenzvereinbarung mit Apple

Die britische Halbleiter-Hersteller Imagination Technologies hat bekanntgegeben, dass er seine Lizenzvereinbarung mit Apple verlängert. Eine Lizenz für bessere iOS-Grafikchips? Ab 2015 dürften die ersten davon in iPhone oder iPad auftauchen. 

Von   Uhr

Imagination Technologies hat heute bekannt gegeben, dass es seine Lizenzvereinbarung mit Apple verlängert. Die mehrjährige Nutzungsvereinbarung gibt Apple den Zugang zu den derzeitigen und zukünftigen PowerVR Grafik- und Videochips des Unternehmens. Die PowerVR Grafikarchitektur von Imagination Technologies ist eine Schlüssel-Komponente in Apples iOS-Geräten.

Der A7-Chip von Apple nutzt den PowerVR Series 6 Grafikkern von Imagination. Erst kürzlich wurde von Imagination die neue PowerVR-GPUs Series 6XT angekündigt, welche die gegenwärtigen Series 6 Grafikchips in Apples A7 Chipsatz ersetzen wird.

Laut Hersteller werden die neueren GPU-Chips im Vergleich zur vorigen Generation eine 50-prozentige Benchmark-Perfomancesteigerung erzielen. Es wird erwartet, dass diese Technologie im Jahr 2015 in den ersten Geräten debütieren wird.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bessere iOS-Grafikchips: Imagination Technologies verlängert Lizenzvereinbarung mit Apple" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.