Kurznachrichtendienst

Elon Musk übernimmt Twitter für 44 Milliarden US-Dollar

Mit Geld kann man (fast) alles kaufen. Elon Musk hat seinen Willen durchgesetzt und kann seinen Haus- und Hofdienst Twitter für die stolze Summe von rund 44 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Von   Uhr

Twitter hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zur Übernahme durch Elon Musk abgeschlossen hat. Musk wird 54,20 US-Dollar pro Aktie zahlen. Nach Abschluss der Transaktion wird Twitter zu einem Unternehmen in Privatbesitz und damit von der Börse genommen.

Gemäß der Vereinbarung erhalten die Twitter-Aktionäre nach Abschluss der geplanten Transaktion 54,20 US-Dollar für jede Twitter-Stammaktie, die sie besitzen. Der Kaufpreis entspricht einem Aufschlag von 38 Prozent auf den Schlusskurs der Twitter-Aktie am 1. April 2022. Das war der letzte Handelstag, bevor Musk seine Beteiligung von rund 9 Prozent an Twitter bekannt gab. Danach wollte Musk auch in den Verwaltungsrat, gab den Plan danach aber wieder auf.

Bret Taylor, der Vorstandsvorsitzende von Twitter, sagte: “Der Vorstand von Twitter hat einen durchdachten und umfassenden Prozess durchgeführt, um den Vorschlag von Elon Musk zu bewerten, wobei der Schwerpunkt auf Wert, Sicherheit und Finanzierung lag. Die vorgeschlagene Transaktion wird eine beträchtliche Barprämie einbringen, und wir glauben, dass dies der beste Weg für die Twitter-Aktionäre ist.“

Parag Agrawal, CEO von Twitter, sagte anlässlich der Übernahme: "Twitter hat einen Zweck und eine Relevanz, die sich auf die ganze Welt auswirkt. Wir sind zutiefst stolz auf unsere Teams und inspiriert von der Arbeit, die noch nie so wichtig war."

Die Transaktion, die vom Twitter-Verwaltungsrat einstimmig genehmigt wurde, wird voraussichtlich im Jahr 2022 abgeschlossen, vorbehaltlich der Zustimmung der Twitter-Aktionäre und der Zustimmung der Aufsichtsbehörden.

Was hältst du von der Übernahme?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Elon Musk übernimmt Twitter für 44 Milliarden US-Dollar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

!! im Titel steht Millionen, es sind aber Milliarden!!

Die Überschrift ist leider falsch! Es sind Milliarden und nicht Millionen!

Ich finde es schrecklich, dass sich vernunftsfremde Menschen alles und jeden kaufen können. Unter den Deckmantel der freien Meinungsäußerung sind Fake News und Verschwörungstheorien Türen und Toren geöffnet (Stichwort Trump)! So wie sich die Dinge in letzter Zeit entwickeln, kann man sich bald getrost von der Demokratie und Vernunft verabschieden….

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.