Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ein Erfahrungsbericht

Maclife PlusAusprobiert: Chromebook statt MacBook Pro – wie gut sind die „Google-Notebooks“?

Für zwei Wochen habe ich mein geliebtes MacBook Pro in die Schublade gelegt und bin testweise auf ein Chromebook umgestiegen. Der Beginn einer großen Liebe?

Von   Uhr

Die Frage hinter meinem Selbstversuch: Wie einfach gestaltet sich der Einstieg in die Arbeit mit einem Chromebook, wie sehr muss man sich als vom – in meinem Fall – Mac kommender Umsteiger in eine neue Welt eindenken? Schließlich steckt in einem Chromebook mit Chrome OS ja auch ein neues Betriebssystem. Welche Einschränkungen zeigen sich, welche Vorteile bringt solch ein „Google-Notebook“ mit sich?

Wenn der Postmann zweimal klingelt

Seinen Anfang nimmt alles mit einem unscheinbaren Karton. Darin steckt ein mir leihweise überlassener Rechner. Offensichtlich nicht irgendein Gerät, denn eine kurze Internetrecherche offenbart mir als Unkundigen in Sachen Chromebook das Asus C436F als eines der aktuellen Topmodelle. Optisch und haptisch macht die Asus-Flunder eine gute Figur: Es ist nicht ganz so wuchtig wie ein MacBook, besteht aber dennoch aus viel solidem Metall.

Mir gefällt das Asus-Chromebook, es hinterlässt e...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?