Augmented-Reality-Brille

„One more Thing" – dann geht Tim Cook in Rente

Tim Cook führte kürzlich aus, dass er „vermutlich“ in zehn Jahren nicht mehr bei Apple arbeite werde. Nun gibt es interessante Spekulationen, was er noch plant.

Von   Uhr

Im aktuellen Power On-Newsletter hat Bloomberg-Autor Mark Gurman sich ein wenig mit Apple-Chef Tim Cook beschäftigt. Nachdem Cook in einem Interview selbst gesagt hatte, dass er sich in zehn Jahren nicht mehr an die Spitze des Konzerns, sondern vielmehr im Altersruhestand sieht, geht es jetzt darum, was Cook in seiner verbleibenden Amtszeit noch erreichen will. Und das ist laut Gurman sicherlich ein großes Ziel, nämlich noch eine weitere Produkt-Neueinführung mitzumachen.

Jetzt kostenfrei ausprobieren: Mac Life+

Mehr Apple-Wissen für dich.

Mac Life+ ist die digitale Abo-Flatrate mit exklusiven, unabhängigen Tests, Tipps und Ratgebern für alle Apple-Anwenderinnen und Anwender - ganz egal ob neu mit dabei oder Profi!

Mac Life+ beinhaltet

  • Zugriff auf alle Online-Inhalte von Mac Life+
  • alle digitalen Ausgaben der Mac Life, unserer Sonderhefte und Fachbücher im Zugriff
  • exklusive Tests, Artikel und Hintergründe vorab lesen
  • maclife.de ohne Werbebanner lesen
  • Satte Rabatte: Mac, iPhone und iPad sowie Zubehör bis zu 15 Prozent günstiger kaufen!

✔ SOFORT gratis und ohne Risiko testen: Der erste Monat ist kostenlos, danach nur 6,99 Euro/Monat.
✔ Im Jahresabo noch günstiger! Wenn du direkt für ein ganzes Jahr abonnierst, bezahlst du sogar nur 4,99 Euro pro Monat.

Gurman ist überzeugt, dass man auch bei Apple davon ausgeht, dass Cook „für eine weitere große neue Produktkategorie“ bleiben will. Es ist also nicht nur ein neues Produkt, sondern eine ganz neue Kategorie. Denkbar wären da einige. Da Cook selbst aber viel auf Augmented-Reality setzt, dürfte es mit hoher Wahrscheinlichkeit eine AR-Brille sein.

Auto oder Brille

Eine Apple Augmented-Reality-Brille wäre wahrscheinlicher als ein Apple Auto, aber auch das ist nicht ganz auszuschließen. Gurman schreibt zudem in seinem Newsletter, dass Apple ein Mixed-Reality-Headset für 2022 plant und dazu zudem reine AR-Brille in der Entwicklung hat, die irgendwann in der „Mitte des Jahrzehnts“ erscheinen soll. Erst dann, so glaubt Gurman, werde sich Cook von Apple verabschieden. Das dürfte irgendwann zwischen den Jahren 2025 und 2028 sein.

Wohlgemerkt – es sind reine Spekulationen, aber sie entbehren nicht der Logik.

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass es bis 2025 eine Vereinbarung zwischen Cook und Apple gibt, was ihm dann ein weiteres Aktien-Paket zusichert. In den kommenden Jahren wird sich Cook aber nicht nur der neuen Produktkategorie widmen, sondern auch viel Zeit in die Einführung seines Nachfolgers oder seiner Nachfolgerin stecken.


Produkthinweis

Apple AirPods Max - Space Grau

519,00 €

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "„One more Thing" – dann geht Tim Cook in Rente" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.