Meta

WhatsApp: Diese neuen Funktionen sind geplant

Meta will am Messenger WhatsApp wieder einiges verändern. Auf diese Neuerungen können sich iOS-Nutzer:innen freuen.

Von   Uhr

Nach einem Bericht von WABetaInfo soll WhatsApp für iOS einige Änderungen erfahren, unter anderem wird es ein überarbeitetes Design der Chat-Listen geben. Das wird gerade schon mit Beta-Tester:innen ausprobiert und hat zum Ziel, die Benutzeroberfläche übersichtlicher zu gestalten, nach dem Motto: Weniger ist mehr. Letztlich geht es darum, im Interface-Design „Decluttering“ zu betreiben. Damit ist die Entfernung von Elementen und die Zusammenfassung von Funktionen gemeint. Man könnte auch Entrümpelung sagen.

In den Benachrichtigungen sollen künftig die Profilfotos der Absender oder Gruppen eingeblendet werden. Auch das wird schon im Rahmen von Betas getestet. Ob diese Funktion sinnvoll ist? Immerhin sieht man so bei jeder Nachricht auf einen Blick, wer sie verschickt hat.

An den Benachrichtigungen soll auch noch an anderer Stelle nachjustiert werden. Künftig soll der Messenger unterscheiden, ob die Nutzer:innen im Gruppenchat erwähnt wurden oder ob nur jemand in einer Gruppe etwas geschrieben hat. Die Erwähnung von Nutzer:innen muss mit einem dem Benutzer:innen-Namen vorangestellten @ eingeleitet werden.

Deine Einschätzung ist gefragt

Was denkst du über die neuen Funktionen? Sind ausgefeiltere Benachrichtigungen das, was WhatsApp bisher fehlte? Was fehlt dir? Schreibe gerne eine Nachricht in den Kommentarfeldern unterhalb dieses Artikels, wir und die anderen Leser:innen sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WhatsApp: Diese neuen Funktionen sind geplant" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...