Desktop-Rechner

Apple stellt neuen Mac mini mit M2 und M2 Pro vor

Apple macht sich selbst Konkurrenz und stattet den Mac Mini mit hochleistungsfähigen SoC aus. Der Mini erhält den M2 und den M2 Pro.

Von   Uhr

Apple hat den neuen Mac mini mit M2 und dem neuen M2 Pro vorgestellt. Letztere SoC arbeitet auch im ebenfalls neu vorgestelltem MacBook Pro. Das günstigste Modell des Mac Mini wird sogar im Preis gesenkt und kostet jetzt nur noch 699 Euro.

Der neue M2 Pro Chip bringt nach Darstellung von Apple zum ersten Mal Leistung auf professionellem Niveau auf den Mac mini. Jetzt sollen Nutzer:innen auch rechenintensive Workflows ausführen können, die vorher in einem so kompakten Design undenkbar gewesen sind. Das wird sicherlich auch Mac Studio Besitzer:innen schmerzlich bewusst werden. 

Der Mac mini mit M2 bietet eine 8-Core CPU mit vier Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen, kombiniert mit einer 10-Core GPU. Der Mac mini mit M2 kann bis zu 24 GByte gemeinsamen Arbeitsspeicher und einer Bandbreite von 100 GB/s bieten.

Der M2 Pro ist mit einem SoC mit bis zu 12 Core CPU bestellbar, die aus acht Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen besetzt. Dazu kommen noch bis zu 19 GPU-Kerne. Die Speicherbandbreite im M2 Pro liegt bei 200 GB/s und damit beim doppelten Wert wie beim M2. Außerdem unterstützt der M2 Pro bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher.

Das Modell mit M2 hat zwei Thunderbolt-4-Anschlüsse und unterstützt bis zu zwei Displays. Der Mini mit M2 Pro hat hingegen vier Thunderbolt-4-Anschlüsse und unterstützt bis zu drei Bildschirme. Zusätzlich kann am M2 Pro erstmals ein 8K-Display angeschlossen werden.

Beide Mac Minis haben zwei USB-A Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss, einen Gigabit-Ethernet-Port (wahlweise mit 10 GBit) und einen Kopfhöreranschluss, der endlich auch Kopfhörer mit hoher Impedanz unterstützt. Zudem ist in beiden Geräten WLAN 6E sowie Bluetooth 5.3 verbaut.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Mac mini mit M2 und M2 Pro können ab sofort bestellt werden. Die Geräte sollen ab Dienstag, den 24. Januar an Kund:innen ausgeliefert werden. Der Mac mini mit M2 kostet ab 699 Euro, der Mac mini mit M2 Pro kostet ab 1.549 Euro.

Hast du Interesse an den neuen Mac mini oder sind die Geräte erst mal nichts für dich?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple stellt neuen Mac mini mit M2 und M2 Pro vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Nicht so achön für Mac Studio Käufer. Der M2 Pro ist deutlich schneller! Jetzt müsste man nur wissen ob der neue Mini ähnlich lautlos wie der mit M1 Chip bleibt?

Wieviele Nutzer brauchen eigentlich wirklich diese gigantische Rechenpower?

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...