iOS 10

Geniales iOS-10-Konzept: Dieses Video zeigt die Zukunft des iPhones schon heute

Spätestens im Herbst wird Apple iOS 10 auf den Markt bringen. Bereits einige Monate vorher, auf der World Wide Developers Conference, wird Apple die nächste große Betriebssystem-Version vorstellen. Welche Funktionen iOS 10 genau enthalten wird und ob es eine größere Überarbeitung des Designs geben wird ist unklar. Darüber darf aber trotzdem spekuliert werden. Eine Wunschliste gibt es schon.

Von   Uhr

Mitte Juni wird Apple die neue Betriebssystem-Version iOS 10 erstmals der Weltöffentlichkeit präsentieren. Bis dahin darf fleißig darüber spekuliert werden, wie iOS 10 aussehen wird – so könnte beispielsweise eine Design-Überarbeitung stattfinden. Außerdem wird Apple dem Betriebssystem mehrere neue Funktionen spendieren. Die Webseite MacStories hat eine Wunschliste für diese neuen Funktionen von iOS 10 ausgearbeitet und dazu auch Konzept-Video erstellt. Wir schließen uns diesen Wünschen für iOS 10 ohne Vorbehalte an:

Anpassbares Kontrollzentrum

Das Kontrollzentrum soll durch den Nutzer personalisiert werden können. So könnte Apple beispielsweise erlauben, dass Anwender die verschiedenen Shortcuts, beispielsweise Wi-Fi oder Bluetooth im Kontrollzentrum so anordnen können, wie sie möchten. Auch eine 3D Touch-Unterstützung für die Shortcuts wäre wünschenswert. Nutzer könnten dann zum Beispiel direkt im Kontrollzentrum nicht nur Wi-Fi aktivieren und deaktivieren sondern auch das gewünschte WLAN-Netz auswählen. Zu guter Letzt wäre es sehr nützlich, wenn Anwender auch Apps von Drittanbietern direkt im Kontrollzentrum unterbringen könnten. So wäre dann beispielsweise WhatsApp oder Evernote über das Kontrollzentrum zugänglich.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Dark Mode-Design-Option

Apples iOS ist seit der Designüberarbeitung mit iOS 7 recht weiß. Das Betriebssystem sieht sehr minimalistisch, elegant und modern aus. Weiß als Design-Grundfarbe bedeutet aber auch, dass alles recht hell ist. Speziell in den Abendstunden kann das für die Augen recht anstrengend werden. Der Night Shift-Modus, den Apple mit iOS 9.3 eingeführt hat, behebt diese Unannehmlichkeit, indem er ein wärmeres Farbspektrum verwendet. MacStories geht aber noch einen Schritt weiter und wünscht sich einen Dark Mode für iOS 10. Dabei würden mehr oder weniger alle weißen Flächen von iOS schwarz werden – und das sieht gar nicht schlecht aus.

Nachrichtendarstellung und Emoji-Durchsuchung

Zwei etwas kleinere aber nützliche Funktionen für iOS 10 können beispielsweise durchsuchbare Emojis sein, damit man den gewünschten Ausdruck schneller findet und eine Rich Preview in Nachrichten, wodurch Links gleich mit einer Vorschau angezeigt werden. Außerdem möchte MacStories eine optionale Lesebestätigung für Nachrichten einführen.

Datei-Browser

Einer der größeren neuen Funktionen, die Apple aber wahrscheinlich leider nicht implementieren wird, wäre ein echter Datei-Browser. Auf diese Weise könnte man verschiedene Dateien, beispielsweise Bilder und PDF-Dateien, in einem Ordner thematisch gruppieren. Außerdem soll man die Dateien mit Tags versehen können, wodurch die Suche nach diesen Dateien erleichtert wird – und eine Datei-Versions-Historie wäre auch schön.

Drag & Drop im Split Screen

Dank Split Screen können sich iPad-Nutzer auf ihrem Tablet zwei Apps direkt nebeneinander anzeigen lassen. Eine Drag & Drop-Funktion und ein App-Picker würden den Split Screen aber deutlich verbessern. Nutzer könnten dann beispielsweise Text aus einer App direkt in die andere ziehen oder eine neue Nachricht direkt im Split Screen aufziehen. Außerdem würde ein App-Picker im Split Screen-Modus schnellen Zugang zu allen installierten Split Screen-fähigen Apps ermöglichen.

Offene Siri-API

Nicht ganz unrealistisch wäre eine offene Siri-API. Entwickler anderer Apps könnten ihre Apps dann durch Siri steuerbar machen. Nachrichten müssen dann nicht mehr über die Nachrichten-App verschickt werden. Stattdessen könnte Siri auch Telegram ansteuern. Überhaupt soll Siri nach den Vorstellungen von MacStories weiter ausgebaut werden.

Fazit

Der Wunschzettel von MacStories macht Sinn. Jede einzelne Funktion ist durchdacht, nützlich und würde in das Gesamtkonzept von iOS passen – mit Ausnahme des Datei-Browsers.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Geniales iOS-10-Konzept: Dieses Video zeigt die Zukunft des iPhones schon heute" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Denke der Datei Browser und der Systemweite Darkmode da wird man lange drauf warten können.. Leider braucht man noch immer ein Jailbreak, um aus iOS ein gutes Betriebssystem zu machen!..

Zu schön um wahr zu sein... Leider wird das neue iOS wieder nur irgendwelche nutzlose Gimmicks enthalten, die Apple den Kunden als Geniestreich verkauft. Oder aber es werden nützliche Features eingebaut, die nicht zu Ende gedacht sind (siehe 3D-Touch).

Nicht zu Ende gedacht? Das musst du mir erklären...
3D-Touch wurde doch erst eingeführt. Das wird von OS zu OS besser integriert werden!

Wenn Apple nicht langsam anfängt, ihr Betriebssystem modifizierbarer und Anpasser zu machen (man kann ja nicht einmal die Icons anpassen oder richtig anordnen) wird mein nächstes Handy ein Android.

Dann bin ich aber froh. Du wirst glücklich sein mit Android und wir sind Dich los. Danke !

klingt so als ob es schon alles lange lange geben würde, nur nicht bei iOS....

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.