Gemeinsam mit Goldman Sachs

Apple Pay: Kommt eine Apple-Kreditkarte mit Zusatzfunktionen ?

Schon seit der Veröffentlichung von Apple Pay im Herbst 2014 hält sich das Gerücht hartnäckig, dass Apple an einer eigenen Kreditkarte arbeitet. Zuletzt gab es hierzu im letzten Mai Spekulationen. Wie das Wall Street Journal aktuell berichtet, soll Apple auch weiterhin eine Kreditkarte planen, die man zusammen mit Goldman Sachs auf den Markt bringen will. Dazu soll die Karte einige Vorzüge in Apples Wallet-App bieten. 

Von   Uhr

Es ist auffällig, dass Apple in den letzten Monaten an der eher unscheinbaren Wallet-App arbeitet. Dies macht sich in kleineren Designänderungen sowie einer Überarbeitung von Animationen und Funktionsweisen bemerkbar. Die aktuelle Beta zu iOS 12.2 macht dies einmal mehr deutlich. Wie das Wall Street Journal derzeit berichtet, könnten die „Umbauarbeiten“ zugunsten einer eigenen Kreditkarte stattfinden. Gemeinsam mit Goldman Sachs könnte diese noch 2019 veröffentlicht werden und einige exklusive Funktionen mit sich bringen. Dem Bericht zufolge sollen Mitarbeiter die Karte in den kommenden Monaten testen, während sie dann später in diesem Jahr verfügbar sein soll. 

Die Apple-Kreditkarte soll den Nutzer einige Vorteile bieten. Es soll beispielsweise angedacht sein, dass sich in der Wallet-App Budgets festlegen lassen und Einkäufe mit Belohnungssystem versehen werden. Dazu soll die App stets über den aktuellen Stand informieren. Mögliche Belohnungen könnte es etwa in Form von zwei Prozent Cashback auf verschiedene Einkäufe geben, während beim Kauf von Apple-Produkten sogar mehr möglich wäre. 

Während die Apple-Pay-Kreditkarte über das Mastercard-Netzwerk funktionieren soll, könnte Apple hier die eigenen Umsätze deutlich steigern. Die tiefe Integration in iOS soll die Karte attraktiv für die Nutzer machen. Gleichzeitig kann Apple mit einer eigenen Karte die üblichen Gebühren umgehen und erhält dadurch einen Anteil vom Umsatz. 

Wie die Kollegen von 9to5Mac anmerken, könnte die Überarbeitung der Wallet-App ein klarer Hinweis auf diesen Plan sein, da Apple selten Apps überarbeitet, ohne dass eine größere Idee dahintersteckt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Pay: Kommt eine Apple-Kreditkarte mit Zusatzfunktionen ?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hoffentlich nicht!

Warum nicht Werner B ??

Ist doch gut wenn Apple eine Kreditkarte einführt aus eigenem Haus !!

Were auch gut wenn sich Apple auch als guten und günstigen Netz Anbieter ! Und er müsste besser sein als die üblichen netzt in Deutschland

Oder das Protokoll so ändern das man ohne ein netz Anbieter ins Internet kommt das were auch nicht schlecht

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.