August in den USA

Smartphone-Marktanteile: Android legt zu, aber nicht auf Kosten Apples

Die durch die Marktforscher von Nielsen ermittelten Zahlen zu Verbreitung und Neukäufen von Smartphones zeigen für Android einen positiven Trend. Apples Marktanteil für iOS bleibt im August zwar konstant, doch Blackberry und andere verlieren ihre Kundschaft an Geräte mit Googles Betriebssystem.

Von   Uhr
Anzeige

Nielsen erklärt in seiner US-Studie zu Smartphone-Marktanteilen, dass die Statistik der Neuanschaffungen als guter Indikator für den allgemeinen Trend des Marktes gelesen werden kann. Im August stand Android ganz klar als Gewinner da und überflügelte iOS in dieser Disziplin erstmals mit Faktor zwei.

Auf der anderen Seite bilden die Zahlen eine Momentaufnahme ab, die sich durch Marketing binnen Wochen wieder verschieben kann. Nielsen führt an, dass auch Apple bei der Markteinführung neuer Geräte und mit jedem neuen Mobilfunk-Partner wieder Umsatzsteigerungen erfährt.

Im numerisch gleichen Ausmaß wie Android wächst auch der gesamte Smartphone-Markt in den USA auf kosten traditioneller Mobiltelefone. 56 Prozent aller im August neugekauften Telefone waren Smartphones. Die Konsumfreude des Weihnachtsgeschäfts werde an diesem Markt durch die Laufzeiten der Mobilfunk-Verträge gedämpft.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Smartphone-Marktanteile: Android legt zu, aber nicht auf Kosten Apples" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Schade um Blackberry die machen eigentlich schöne Handys ... verstehe sowiso nicht warum alle HTC kaufen ...

Was bringt einem die Schönheit der Smartphones, wenn sie ein veraltetes Betriebssystem haben? - Andersherum bringts leider auch nichts... siehe HP :) Schade, aber isso! ;) Warten wir auf Apples nächsten Schritt!

Das Betriebssystem ist total ok bei Blackberry und sie faken wenigstens nicht wie Android ..

Also Androide ist ja echt mal sch****!

Also ich finde Android als OS um Welten besser als iOS. Android ist weit offener, sehr ähnlich in der Bedienung, es gibt auch für alles eine App und noch vieles mehr. Gerade die Dateiverwaltung ist um einiges besser gelöst und ich kann den Speicher mittels microSD Card bequem erweitern wenn ich will. Das sind nur einige Dinge die mit dem iOS nicht möglich sind, zumindest nicht ohne Jailbreak. Darum habe ich auch kein iPhone sondern als Gamer ein Sony Ericsson Xperia Play (gerade für Spiele und Emulatoren gibt es nichts besseres).

Î Idiot

Offen? Ach hör doch auf!
Ähnlich in der Bedienung sagt auch schon alles und was die Apps angeht, stammen die wohl dann auch eher von einer anderen Plattform.
Ich kann den Speicher meines iPhones auch um 1 TB erweitern und muss auch nix reinstecken.

Die Erfahrung, die man mit einem iPhone im Umgang macht ("es geht immer einfach"), macht man leider mit einem Android nicht ("z.B. Mail einrichten - keine Gmail - oder Passwort Änderung ... nee nee") und deswegen bleibt ein iPhone immer noch das bessere Telefon.

"es geht immer einfach"
ich will daten mit dem PC austauschen und muss dafür itunes installieren muss mich da registreiren muss das iphone dort registrieren und erst dann habe ich die möglichkeit die bilder auf den rechner zu laden. und dann jedes mal über diese software?

android - als festplatte anschliessen - zum bilder ordner navigieren siehe da man kann hin und her kopieren wie man will...

nur eines von vielen beispielen

"Ich kann den Speicher meines iPhones auch um 1 TB erweitern und muss auch nix reinstecken."
Und dann ist der unterwegs in der Großstadt mit 40kb/s angebunden und auf dem Land gar nicht - bravo!

"("z.B. Mail einrichten - keine Gmail - oder Passwort Änderung ... nee nee")"
Man kann auch andere eMail-Adressen nehmen, das ist gar kein Problem.

"und deswegen bleibt ein iPhone immer noch das bessere Telefon."
Für Leute ohne einen Funken technisches Verständnis, dafür aber mit mehr als genug Markengeilheit schon, da hast du recht.

Gleich vorne weck ich bin auch keine IPhone Fan. Haben es nach 4 Monaten wieder verkauft. Wenn man daheim alles von Appel hat mag es o.k. sein. Aber wie schon mein Vorredner finde ich die Einengung die man mit Itune den ganzen Dateigedöse u.a. hat nicht aktzeptabel und zeitgemäß. Aber da steckt ja auch Verkaufsstrategie hinter!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.