Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Internationale Presseschau

iPad mini 6 im Test: Kleines iPad mit großer Power

Das iPad mini 6 war eine große Überraschung auf dem iPhone-13-Event und war wohl das heimliche Highlight der Veranstaltung. Nun ist der Rauch verflogen und es kommt bei den frühen Käufer:innen an. Auch die internationale Presse durfte sich das neue Mini-Tablet anschauen und verrät, ob es wirklich so gut ist, wie Apple verspricht.

Von   Uhr
Anzeige

Mit der sechsten Generation des iPad mini führt Apple ein umfassendes Redesign durch. Erstmalig seit der Einführung des kleinen 7,9-Zoll-Tablets im Jahr 2012 legte das Unternehmen Hand an das Design und die Funktionsweise einzelner Hardwarefunktionen. Die internationalen Medien zeigen sich begeistert von Apples kleinsten iPad und zeichnen ein durchweg positives Bild. In unserer Galerie haben wir einige der wichtigsten Meinungen aus aller Welt für dich zusammengefasst und verraten dir dort, wie gut die einzelnen Neuerungen wirklich sind. 

iPad mini 6: Neues Design? Nicht wirklich

Bevor du in unsere Galerie schaust, möchten wir dir noch einen kleinen Überblick über einige neue Funktionen und Änderungen geben. Am offensichtlichsten ist wohl das Design. Allgemein führt Apple mehr und mehr eine einheitliche, kantige Designsprache ein, die nun auch das iPad mini erreicht. In diversen Berichten wird das kompakte Tablet als kleines iPad Air beschrieben. Dies liegt nicht nur am größeren Display, das die Front ziert, sondern auch an der Tatsache, dass erstmals der Apple Pencil (2. Generation) unterstützt wird und Apple Touch ID in die Power-Taste verlagert hat. Auch die Farbvielfalt kennst du bereits vom iPad Air, wobei Apple beim großen Bruder mutigere Farben wählte. 

Allerdings hat das iPad mini 6 einige Vorteile gegenüber dem 10,9-Zoll-Tablet. Es ist mit einem LED-Blitz ausgestattet, während die Frontkamera Apples neues „Center Stage“-Feature unterstützt und dich versucht während Videotelefonaten stets im Bild zu halten. An dieser Stelle sei auch der neue leistungsstarke A15 Bionic sowie das integrierte 5G-Modem (optional) zu erwähnen, die weitere Pluspunkte gegenüber dem iPad Air bringen.

Übrigens: Apples kleinstes iPad ist ab sofort auch mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet. 

Bist du mit den Meinungen der internationalen Presse einverstanden? Was hätte Apple sonst noch verbessern können? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad mini 6 im Test: Kleines iPad mit großer Power" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...