Top-Themen

Themen

Service

AnzeigeDeals

Readly, die Magazin-Flatrate

600 Zeitschriften abonnieren – für nur 9,99 Euro

Lust auf jede Menge Lesespaß? Dann sichern Sie sich jetzt Deutschlands wohl größtes Zeitschriften-Abo zum unschlagbaren Preis. Readly bietet Ihnen eine Zeitschriften-Flatrate mit über 600 deutschsprachigen Magazinen! Dazu zählen unter anderem auch die Mac Life sowie alle weiteren Titel von Falkemedia.

Mit der Readly-App schmökern Sie in Ihren Lieblingstiteln wann, wo und so oft Sie wollen. Ganz bequem mit dem Online-Reader oder mit der Readly-App, die für iOS, Android und Kindle Fire kostenlos erhältlich ist. So nehmen Sie Ihre Magazine ganz einfach überall mit hin! Im Zug, im Flugzeug, im Wartezimmer. Und damit Sie auch dann genug Lesestoff haben, wenn Sie mal offline sind, laden Sie Ihre Lieblingstitel einfach mit einem Klick herunter.

Testen Sie Readly jetzt zum Sonderpreis von nur 9,99 Euro (statt 29,97 Euro) für drei Monate. Der Haken? Es gibt keinen. Gefällt Ihnen das Angebot nicht, können Sie jederzeit kündigen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "600 Zeitschriften abonnieren – für nur 9,99 Euro" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ok, das ist jetzt etwa die zehnte Werbung für dieses Produkt hier an dieser Stelle.
Was ist los?

Genau!! Habt ihr schon mehrmals gebracht und ich hatte auch schon geschrieben, dass die App nur mit deutscher Kreditkarte funktioniert. Das Abo für Schweizer ist nur über den app store mōglich und kostet dann rund 40 0/0 mehr. Also doch ein Haken.

Der Preis ist sehr ok, aber nicht die AGB mit den Datenschutzbestimmungen: Welche Zeitung ich lese, welchen Artikel ich daraus lese und wie lange ich mich wo verweile - alles wird analysiert und an die Verlage weiter gegeben. Unerträglich ist das!! Lieber mehr zahlen und eine gewisse Anonymität haben. Ich verstehe schon, dass es einen Modus braucht, um die ABO-Einmahmen an die Verlage zu verteilen. Die Bestimmungen schießen aber extrem weit über dieses Ziel hinaus.

600 Zeitschriften, die die Welt nicht braucht.