11 Funktionen

macOS Big Sur: Das sind die besten Features, die du ausprobieren solltest

Mit macOS Big Sur versprach Apple uns das größte Update Mac OS X. Dazu erhielt macOS nicht nur Versionsnummer 11, sondern auch ein neues Design und zahlreiche große und kleine Funktionen. Wir haben eine kompakte Auswahl für euch zusammengestellt.

Von   Uhr

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS Big Sur: Das sind die besten Features, die du ausprobieren solltest" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Safari gefällt mir wirklich gut, aber jetzt kann ich die Karten z. B. vom RKI, Netatmo,...nicht mehr öffnen. Woran kann das denn liegen???

Das beste Feature ist, dass Apple jetzt komplett unverschlüsselt Daten an überträgt, wo Dinge drin stehen, die die gar nichts zu interessieren hat. Da muss bloß einer im selben WLAN sein, der auch lauscht und der kann dieselben Daten abfangen. Umgehen lässt sich das natürlich nicht mehr, da es seitens Apple unterbunden wird. Schaut am besten das Video von Louis Rossman auf YouTube an für mehr Infos. Ist zwar auf Englisch, aber danach hat man automatisch schon keine Lust mehr sich ansatzweise damit zu knechten...

Ja, der Typ glaubt ja auch die Erde wäre eine Scheibe.... schrecklich diese Halbwahrheitsprediger. Jeder Depp kann sich mittlerweile als Guru im Netz präsentieren. Covid-19 ist übrigens ein Virus von Apple. Wo treten die meisten COVID-19 Fälle auf?? In den USA! Wo gibt es die meisten Apple Nutzer.... na, alles klar? Könnte ja was dran sein... alles mal im Netz verbreiten!

Ich persönlich finde das neue Design einfach hässlich und übertrieben kontrastreich. Es wirkt alles zu hell und zu kindisch. Manche Buttons passt teilweise nicht zu dem Design oder sind übertrieben groß. Habe zwar das Upgrade installiert, aber wirklich zufrieden bin ich nicht.

Leider ist nicht erklärt, wie man die Übersetzen-Funktion in Safari aktiviert. Ich habe einfach eine englische Seite aufgerufen und war begeistert! Einfach das Symbol neben der Web-Adresse anklicken und in Windeseile ist alles auf Deutsch. ;-)

Wurde hier nicht als bestes Features vergessen das Apple mit dem OS die firewall aushebelt und alle Aktivitäten seiner user mal schwupps die wupps sich aneignet. Der Rechner gehört praktisch nicht mehr mir. Alles was ich mache sieht Apple. Was mich wundert, niemand erwähnt bzw. kritisiert das. Liebes MacLife Team, wäre dies nicht mal einen Artikel wert?

Wo hast du denn den Quatsch her ? Hast du irgendwelche Belege oder Beweise dafür ? Die würde ich gerne sehen

ich seh da keine Übersetzungsmöglichkeit