Sag hallo, winke zum Abschied

Maclife Plus20 Jahre Mac OS X: Mit Big Sur endet eine große Ära

Was für eine verrückte Reise! Jetzt, da Mac OS X vor dem letzten Vorhang steht, erinnern wir uns an 20 Jahre Innovation.

Von   Uhr

Von der ersten Betaversion im Jahr 2000 bis hin zu Catalina 2019 hat Mac OS X versucht, die Messlatte für die Leistungsfähigkeit von Computern immer höher zu legen. Mac OS X machte Computer einfacher, unterhaltsamer, persönlicher, hübscher und vor allem leistungsfähiger. Und es war ein starker Motor in einer Zeit voller Innovation.

Mac OS X – da waren viele Katzen dabei

Beim Start von OS X war Apple nicht in einer guten Verfassung. Das Apple der Neunziger war nicht mehr das Apple von Steve Jobs. Es war geprägt von schlechtem Management, Produkten fraglicher Qualität und einer durch und durch dysfunktionalen Unternehmenskultur. Nichts lief. Laut Jobs sagte sein Vorgänger Gil Amelio einmal, Apple sei „wie ein Schiff mit einem Loch im Boden, aus dem Wasser austritt“. Und Jobs’ Aufgabe sei es gewesen, das Boot in die richtige Richtung zu lenken.

Das Problem begann mit dem 1991 veröffentlichten Betriebssystem „...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?