Nach macOS Big Sur

Apple aktualisiert GarageBand, iMovie und iWork-Apps für Apple Silicon: Das ist neu

Apple hat nicht nur macOS Big Sur veröffentlicht, sondern bietet passend dazu Updates für zahlreiche Mac-Anwendungen an. Dazu gehört nicht nur Final Cut Pro, sondern auch Pages, Numbers, Keynote, GarageBand sowie iMovie.

Von   Uhr

Seit gestern Abend ist macOS Big Sur endlich auch für alle Nutzer verfügbar und führt neben einem neuen Design die Unterstützung für Macs mit Apple Silicon ein, die ab kommender Woche bei frühen Bestellern eintreffen. Apple macht jedoch nicht nur die Macs fit, sondern auch die Software.

Apple aktualisierte dazu die professionellen Anwendungen Final Cut Pro und Logic Pro, die nebenbei ihr „X“ im Namen verloren. Auch die kostenlosen Apps machte Apple bereit für die ARM-Macs und macOS Big Sur. Dazu spendierte man Pages, Keynote, Numbers, GarageBand sowie iMovie in neues Design sowie eine verbesserte Unterstützung des M1-Chips, um die zusätzliche Leistung besser nutzen zu können. Natürlich dürfen dabei auch die obligatorischen Leistungsverbesserungen sowie Optimierungen für bestehende Systeme nicht fehlen. 

Als einzige der Anwendungen erhielt nur GarageBand mit Version 10.4.1 neben der Unterstützung der Apple-Silicon-Macs tatsächlich neue Features beziehungsweise Erweiterungen. Apple fügte stattliche 1.800 neue Loops hinzu und bringt 190 neue Instrument-Patches in der Anwendung unter. 

Neu in Pages, Numbers und Keynote 10.3.5

  • Optimiertes, neues Design unter macOS Big Sur
  • Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen

Neu in GarageBand 10.4.1

  • Überarbeitetes Design unter macOS Big Sur 
  • Verbesserte Leistung und Effizienz auf Mac-Computern mit Apple Silicon
  • Anpassen der Farbe von Regionen in Spuren
  • 1800 neue Apple Loops aus einer Vielzahl von Genres wie Hip-Hop, Chill Rap, Future Bass, New Disco, Bass House und mehr
  • 190 neue Instrument-Patches und über 50 neue Vintage- und Modern-Drum-Kits

Der Mac App Store ist voller Updates für das neue Betriebssystem. Habt ihr euren Mac schon auf macOS Big Sur aktualisiert oder wartet ihr noch ab, bis Apple die anfänglichen Fehler löst? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

‎Pages
‎Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
‎Numbers
‎Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
‎Keynote
‎Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
‎GarageBand
‎GarageBand
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple aktualisiert GarageBand, iMovie und iWork-Apps für Apple Silicon: Das ist neu" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

GarageBand lässt sich nicht auf meinem Mac instalieren (MacOS Catalina). Alle anderen Updates funktionierten perfekt.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Pilz

Bei mir genau das Gleiche! "..., da macOS 11 oder neuer benötigt wird."