Interview mit ABC News

Tim Cook spricht über Apples Geheimhaltung, NSA und Saphirglas

Zum 30. Geburtstag des Macintoshs haben CEO Tim Cook und die Apple-Manager Craig Federighi und Bud Tribble David Muir von ABC News ein Interview gegeben. Darin spricht das Trio unter anderem über Apples Geheimhaltung und die Produktionspläne für Saphirglas.

Von   Uhr

Bud Tribble war Mitglied der ursprünglichen Macintosh-Entwickler-Teams und ist heute Vice President of Software Technology bei Apple. Cook und Federighi kamen erst mit der Rückkehr von Steve Jobs zu Apple zum Mac-Hersteller.

Geheimhaltung

Die Firma Apple ist für ihre Geheimhaltung berüchtigt und Cook bestätigt, worüber spekuliert wurde: Es gibt die schwarzen Vorhänge, die neues Produktdesign verhüllen, dicke Sicherheitstüren und Vorschriften für die Mitarbeiter, die auch ihren Familien nichts verraten dürfen. Fragen zu möglichen neuen Produkten wich Cook natürlich aus.

See more US News from ABC|World News

Saphirglas

Der Reporter hätte nur zu gerne eine iWatch-Bestätigung bekommen, gerade beim Thema Saphirglas. Bekannt ist, dass Apple die Produktion dieser Glassorte deutlich ausweitet und mehr produziert, als für den Touch-ID-Sensor und den Kameraschutz notwendig wäre. Laut einem Bericht der Apple Daily soll Foxconn in einem Testlauf mindestens 100 Prototypen eines iPhones mit Saphirglas-Oberfläche gefertigt haben. In Zukunft soll auch in den USA Saphirglas für Apple hergestellt werden.

NSA

Ein schwieriges Thema für Cook sind die Aktivitäten des US-Geheimdiensts NSA. Wie andere US-Firmen, wünscht sich auch Apple mehr Transparenz gegenüber den Kunden zeigen zu dürfen. Cook bestreitet, dass der Geheimdienst einen direkten Zugang zu den Apple-Servern haben, es gibt keine Backdoor.

See more US News from ABC|World News

Ob nun eine Backdoor existiert oder nicht, der Geheimdienst kennt genug andere Wege, um an begehrte Daten heranzukommen. Wenn also kein direkter Zugriff auf die Apple-Server besteht, wird eben auf anderem Wege der Apple-Kunde angezapft.

Das ganze Interview gibt es nun auch auf YouTube, ist aber lediglich vier Minuten lang. Einen Großteil des Interviews hatte ABC News damit bereits im Vorfeld versendet:

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Tim Cook spricht über Apples Geheimhaltung, NSA und Saphirglas" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"Wenn also kein direkter Zugriff auf die Apple-Server besteht, wird eben auf anderem Wege der Apple-Kunde angezapft."

Ach, deshalb haben NSA Leute kürzlich in mein Haus ein Kabel verlegt.
Windows Nutzer haben kein Kabel von der NSA gekriegt.

Man, wenn Du schon was schreiben darfst das im Internet veröffentlicht wird, dann mach erst einen Intensivkurs: Angstfrei klar und diffamierungsfrei Artikulieren.

Natürlich gibt es keine Hintertür. Höfliche Agenten klingeln an der Vordertür.

cook ist doch der größte spion im eigenen laden... ;0p

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.