Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

Gather round

Schnelldurchlauf: Apple-Keynote mit iPhone Xs und Apple Watch 4 in 108 Sekunden

Apple fasst die heutige Keynote selbst zusammen auf 108 Sekunden. Im Schnelldurchlauf liefert das Video die Fakten zum iPhone Xs, dem größeren iPhone Xs Max und dem neuen iPhone Xr sowie zur Apple Watch. Gezeigt werden aber auch FaceTime für Gruppen, das erst später kommen wird, und Memoji, die bei der WWDC 2018 ausführlich ausgebreitet wurden, aber in der heutigen Präsentation unter den Tisch gefallen sind.

Unter dem Titel der großen Nachrichten spielt Apple die Neuheiten der iPhone-Keynote in einem Zusammenschnitt auf 108 Sekunden aus. Gegenüber der Präsentation ändert Apple aber die Reihenfolge und zeigt erst die neuen iPhone-Modelle mit ihren Besonderheiten bevor dann auf die neue Apple Watch eingegangen wird.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Schnelldurchlauf: Apple-Keynote mit iPhone Xs und Apple Watch 4 in 108 Sekunden" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wo sind eigentlich die ganzen anderen Sachen die ihr mit eurem Lieblings-Glaskugelleser äh Analysten so heraufbeschworen habt. Habt ihr nicht ständig was von Mac mini und MacBook Air erzählt?

Wenn es den Mac mini weiter geben sollte, dann wohl nur mehr als Pro Version. Und ab ca. 1800 € .... Produkte mit 549 € sind weit unter dem Apple Niveau und sicher nicht mehr lange im Angebot. Es hat sich viel geändert seit Jobs tod.

Leider sind diese Zeiten vorbei, als es noch darum ging den Platzhirschen Microsoft & Co. in den Hintern zu treten. Ich erinnere mich da an super Videos MAC vs. PC. :-))

Jetzt läuft es anders herum und die anderen versuchen kläglich Apple den Sonnenplatz streitig zu machen.

Ich bedaure dabei, dass die Basis an langjährigen Usern teilweise stehen gelassen wird und verdammt viel Dingsbumskram produziert wird. Mir ist es etwas zu viel Glitzer geworden, auch wenn das Produkt darunter geil ist. Mit einem goldenen blinki-blinki Handy werde ich nicht durch die Gegend wetzen und es jedem vor die Nase halten.

Und auch wenn ich viele sehr coole Sachen entdecke, so schaue ich mittlerweile immer öfters nach oben, wenn ich mir die Preispolitik betrachte und muss erst einmal kräftig schlucken.
Irgendwo ist eine Grenze erreicht und einen Kredit werde ich für ein iPhone (und sei es noch so endgeil) nicht aufnehmen.

Leider wird sehr viel Energie + Geld in Aktionäre gesteckt, dass war mal etwas anders, dort zählte mehr der Endverbraucher und Aktionäre waren eher ein notwendiges Übel.

Da stimme ich voll zu !!

Liebes MacLife Team! Habt Ihr den Hinweis auf der Apple Startseite gesehen?

Normalerweise sind nach einer Keynote alle neuen Geräte schön auf der Frontseite aufgelistet. Zum Vorbestellen, bald erhältlich, etc. Jetzt auch, aber als erstes sieht man diesen Text sehr gut platziert:

Große Neuigkeiten.
Das neue iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und die neue Apple Watch Series 4. Größere Displays sind erst der Anfang.

Also - deutet auf eine weitere Keynote dieses Jahr hin... vermute ich.

Für mich hat die eigentliche Keynote schon gereicht. Ich habe das, was ich wissen wollte und weiß nun, welches Produkt für mich in Frage kommt. Danke für die Berichterstattung. Ich fand die Keynote zur Apple Watch schon beeindruckend. Vielleicht stand diese dieses Jahr etwas mehr im Fokus. Ich glaube viele der hier mitlesenden, können schwer einschätzen, was es heißt ein EKG mit einer Uhr zu erstellen. Aber so ist es halt. Es gibt zwar eine Schnittmenge bei den Interessenten, aber dennoch sind es noch immer zwei verschiedene Zielgruppen. Watch und Phone.

Seit Einführung der GSM (LTE) Funktionalität wollte ich als Jogger schon letztes Jahr zuschlagen. Mein alter Tracker kommt in die Jahre... Irgendwie habe ich es aber immer wieder versäumt und auf einmal war April, wo ich im Apple Store stand und da traf ich die Entscheidung, ich warte auf die Apple Watch4. Also freue ich mich auf den morgigen Freitag.

Was das iPhone Xs angeht... nunja... meine Erfahrungen mit den letzten 3 iPhones war, dass man mal den ersten Hype abwarten sollte, um dann ein ausgereiftes Produkt zu bekommen und vor allem eine vernünftige Lieferzeit zu haben. Mein X ist vom Januar diesen Jahres und im Januar werde ich in Ruhe analysieren, ob ich auf ein Xs gehe oder ob es mir noch nicht wert ist und ich ein Jahr noch warte....