Ming-Chi Kuo

MacBook Air mit M2 soll im 3. Quartal 2022 erscheinen

Vor einem Jahr erschien das  MacBook Air mit M1-Soc - und wann kommt der Nachfolger? Analyst Ming-Chi Kuo glaubt, das zu wissen.

Von   Uhr

Das MacBook Air wurde im Herbst 2020 vorgestellt und wird wohl noch lange mit dem vorhandenen M1-Prozessor auskommen müssen. Nach einem Bericht von 9to5Mac, der sich auf den Analysten Ming-Chi Kuo bezieht, soll Apple erst im dritten Quartal 2022 eine Neuauflage planen - dann mit dem M2-Prozessor. Damit das klappt, müsste die Produktion Ende des zweiten Quartals 2022 beginnen, heißt es in dem Bericht.

Das neue MacBook Air soll nicht nur einen neuen Prozessor sondern angeblich auch ein ganz neues Gehäuse bekommen, das stilistische Anleihen am iMac haben soll.

Allerdings ist das MacBook Air M1 immer noch - ein Jahr nach seiner Markteinführung - ein sehr gutes, schnelles und nicht zuletzt leises Gerät. Natürlich wird die Nachfrage sinken, zumal sich die Pandemie ihrem Ende zuneigt und die Nachfrage nach Homeoffice-Geräten sowieso langsam gedeckt sein dürfte. Und dafür ist das MacBook Air hervorragend geeignet.

Was vermutlich wesentlich früher erscheint, wird ein MacBook Pro mit Apple Silicon sein - vielleicht sogar in einer 14- und einer 16-Zoll-Variante. Auch hier soll ein leicht verbesserter M1-Prozessor eingesetzt werden, der mehr Kerne als der M1 besitzt.

Welches Notebook interessiert dich mehr? Ein MacBook Air oder ein MacBook Pro? Schreibe deine Meinung in die Kommentarfelder!

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MacBook Air mit M2 soll im 3. Quartal 2022 erscheinen " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.