Briefbenachrichtigung

Kostenlos: Post-App kündigt eingehende Briefe mit Umschlag-Foto an

Wer schon immer wissen wollte, ob ein wichtiger Brief schon in der Post ist, erhält mit der Post & DHL App  jetzt die Möglichkeit dazu. Und das sogar kostenfrei.

Von   Uhr

Morgens wissen, was bald im Briefkasten liegt, das kann die Post mit hier App „Post & DHL“ für dich erledigen. Wer als Kunde die Zusatzfunktion  Briefankündigung aktiviert, erhält vorab Informationen zu eingehenden Briefen inklusive eines Fotos des Umschlags. Bisher konnten Kunden mit der App nur über eingehenden DHL-Pakete informiert werden, jetzt ist das auch mit Briefen möglich. 

Fotos der Briefe werden unter Einhaltung von Datenschutz- und Sicherheitsstandards in den Sortierzentren der Deutschen Post automatisch aufgenommen, teilte das Unternehmen mit. Und das allerbeste: Die Dienstleistung ist kostenlos.

Um den Dienst nutzen zu können, ist  Version 8.0 der Post & DHL erforderlich. Die Briefbenachrichtigung kann in der App aktiviert werden. Nutzer:innen erhalten daraufhin einen echten Brief mit einer Bestätigung, um die Adresse zu verifizieren. Wer sein Adresse bereits in den vergangenen sechs Monaten in der Post & DHL App verifiziert hat, bekommt keinen Brief mehr und kann den Dienst sofort nutzen.

Web.de und GMX-Kunden können zudem den kostenlosen Service "Digitale Kopie" nutzen. Wer sich für die Dienstleistung registriert, wählt  vor der Zustellung eines Briefes eine E-Mail, die ein Foto des Umschlages sowie ein PDF-Dokument mit dem Inhalt des Briefes. Komfortabler geht es nicht.

Die Post & DHL App gibt es für iOS und Android.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kostenlos: Post-App kündigt eingehende Briefe mit Umschlag-Foto an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Glück zahle ich nichts für das Blatt. Denn das Gendern ist das nervigste, was das lesen eines Textes nur noch erschwert. Wollt Ihr zahlende Nutzer:Innen und Kund:Innen als Leser:Innen haben, dann müsst Ihr den Nutzer:Innen und Leser:Innen einen geeigneten Grund geben Kund:Innen zu werden.

... ist leider nicht kostenlos. Mit der Registrierung weiß die Post ganz genau, dass Du immer noch vor Ort wohnst. Dieses Wissen ist Gold wert und wird an interessierte Werbefirmen verkauft. Die Post ist die sicherste Quelle in der Beziehung und schon lange ein gefragter Partner um aktuelle Daten zu erhalten.

Nur mal so nebenbei.

100 % Zustimmung.

Da hilft alles meckern nichts, ohne Gendern klappt es in Zukunft nicht mehr. Dran gewöhnen, dann wird das Leben auch wieder entspannter!

Ich kann mich nur der Meinung von user_wm8wjhqmjz_4404924407 anschließen. Mir erschließt sich auch nicht, wieso jetzt nur noch Leserinnen angesprochen werden. Anstatt gegen jede Rechtschreibregel zu schreiben, solltet ihr euch schon die Mühe machen beide Geschlechter anzusprechen.

Oder ihr hört einfach auf euch alle künstlich über sowas unwichtiges aufzuregen;-);-) nur so ne Idee

Wer regt sich denn hier auf, es werden Kommentare abgegeben, Meinungen ausgetauscht. Du brauchst sie ja nicht lesen, nur so eine Idee…

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.