Top-Themen

Themen

Service

News

KGI: Gute Lieferbarkeit von iPhone X kein Zeichen schwacher Nachfrage

iPhone X ist praktisch sofort erhältlich

Das iPhone X hatte anfänglich lange Lieferzeiten, was bei den Kunden für lange Gesichter sorgte. Nun hat sich die Situation deutlich verbessert, in manchen Apple Stores können die Geräte direkt abgeholt werden. Das sei kein Zeichen schlechter Nachfrage sondern deutlich verbesserten Produktionsergebnissen.

Nach Ansicht des Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist die gute Verfügbarkeit des iPhone X, bei dem die Versandzeiten letzte Woche auf 1-2 Wochen gesunken sind, auf deutlich bessere Produktionsergebnisse zurückzuführen. Anfänglich war die Menge von iPhone X, die Apples Auftragsfertiger produzieren konnten, erschreckend gering. So konnte Apple die große Nachfrage nicht decken, was die Fans massiv verärgerte, die am Erstverkaufstag ein Gerät haben wollten.

Laut Kuo, der häufig über präzise Informationen aus der Lieferkette von Apple besitzt, sind die Produktionsprobleme des iPhone X in den letzten Wochen "gut angegangen" worden, wobei die Produktion von Foxconn jetzt bei 450.000 bis 550.000 Einheiten pro Tag liegt, verglichen mit nur 50.000 bis 150.000 Einheiten pro Monat vor einem Monat, als Apple das Gerät auf den Markt brachte. 

Die beiden größten Engpässe, die zu den Problemen beigetragen hatten, sind laut Kuo weitgehend behoben. So sollen die LTE-Antennenkomponenten zunächst nur in geringer Menge verfügbar gewesen sein genauso wie das Punktprojektormodul der TrueDepth-Kamera.

Kuo glaubt, dass die gute Verfügbarkeit des iPhone X vor Weihnachten dazu führt, dass etwa 10 bis 20 Prozent mehr Geräte verkauft werden als ursprünglich gedacht. Die Finanzprognose von Apple für das laufende Quartal deutet auf ein neuerliches Rekordergebnis hin.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone X ist praktisch sofort erhältlich" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

und in einem Monat lesen wir dann über die „kraftlose" Nachfrage nach dem iPhone X,
ähnlich wie beim 8-er..?

Es ist schön für Apple, es ist mit Sicherheit eines der besten iPhones die ich bisher hatte, aber 1320€ bzw. 1150€ wird wohl nicht jeder ausgeben wollen. Trotz neuer True Depth Kamera, OLED Display und neuer zugegebenermaßen toller Bedienung ist es doch einen Haufen Batzen Geld. Ich bin bisher sehr zufrieden aber der Preis stößt mir immer noch ganz schön auf. Zu meinem iPhone 6 war das Upgrade allerdings technisch gesehen ein Riesen Sprung. Ich denke bei mir ist das Ende der Fahnenstange erreicht was ich bereit bin für Technik auszugeben.

@Legomio
schön das Sie zufrieden sind- hört man gerne...
Ich konnte die Tage in einem Saturn das X-er eine halbe Stude testen. Seltsamerweise interessierte sich sich dort niemand für das Gerät...
Neben dem Preis... das Design ist ok, das Display ist gut, aber nicht so toll, wie überall beschrieben.
Am schlimmsten finde ich den Wegfall des Home- Buttons. Ich hatte Probleme mit den neuen Wischgesten- diese exakt auszuführen...

sorry, aber damit ist das iPhone X aus dem Rennen
(und ich werde mir das 8-er nochmal ansehen)