Top-Themen

Themen

Service

News

Kann das sein?

iPhone 11 (Pro): Stiftung Warentest lobt und tadelt Apple-Smartphone

iPhone 11 (Pro) bei Stiftung Warentest im Test. Die Verbraucherorganisation schaute sich ebenfalls Apples neue Smartphones an. Dabei verteilt man nicht nur Lob, sondern auch Tadel. Zudem fällt das Fazit über die einzelnen Geräte deutlich unterschiedlich aus. Merkwürdigerweise bekommt das 11 Pro eine schlechtere Wertung als das 11 Pro Max. Und Apples neues Einsteigermodell landet gleich hinter dem Vorgänger.

Das iPhone 11 wird mindestens als das beste iPhone eingeschätzt, die Pro-Modelle zudem als die „noch besseren“ Geräte. Auch in der Redaktion kamen die Geräte gut an.

iPhone 11 schlechter als das XR?

Doch nun kommt die Stiftung Warentest und stellt alles auf den Kopf? Nicht ganz. Doch die Verbraucherorganisation behauptet beispielsweise vom iPhone 11, dass das Gerät zwar robust ist und eine gute Kamera hat, in punkto Preis-Leistung aber nicht am iPhone XR vorbeiziehen kann. Da Apple bei dem Einstiegsgerät kein besseres Netzteil mitliefert wird vor allem die lange Ladezeit stark kritisiert.

iPhone 11 Pro schlechter als Pro Max?

Darüber hinaus kommt die Organisation zu einem merkwürdigen Urteil, das aber so merkwürdig auch wieder nicht ist. Denn: Schon in der Vergangenheit gab es zum Teil einige Unterschiede bei Apples großen und noch größeren Modellen. Als Beispiel sei „Bendgate“ genannt. Während das eine Gerät in so einem Test durchfiel kam das andere baubedingt mit einem blauen Auge davon.

Genauso verhält es sich nun offenbar auch beim iPhone 11 Pro und dem Max-Modell. Denn das "kleinere“ Pro-Gerät schneidet im Falltest deutlich schlechter ab als das große.

Fazit: Sehr gute Smartphones mit tollen Kameras

Ein besonderes Augenmerk auf die Kameras der neuen iPhone-Generation legte nicht nur Apple bei der Präsentation der Geräte. Viele Tester taten es dem Hersteller gleich und brachten Vergleiche heraus. Entsprechend betont nun auch die Stiftung Warentest, dass die Kameras der Geräte herausragend seien.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone 11 (Pro): Stiftung Warentest lobt und tadelt Apple-Smartphone" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Laut Warentest soll das XR eine 5 (!) Stunden längere Akkulaufzeit als das iPhone 11 haben. Gegen alle sonstigen Tests und Erfahrungsberichte von Nutzern, die alle von einer längeren Zeit des 11ers berichten. Was haben sie für Testmethoden?

Stiftung Warentest ist doch die Zeitung bei der Anzeigenkunden geschont werden. LOL. Wenn der Test genauso wie deren Test über Hundefutter ist, dann nicht ernst zu nehmen.

Im „test“-Heft gibt es gar keine Anzeigen, genau aus dem Grund, dass keiner auf solche Verdächtigungen kommen kann. Aber Hauptsache dumm dahergelabert.

Stiftung Warentest, ne is klar!

So gut die Kamera des iPhone 11 Pro seien mögen, eine Schönheit sind die Linsen nicht. Da hat Apple bei den Vorgängermodellen mehr Sinn für Ästhetik bewiesen. :o

Unsinn.

Ich schreibe Unsinn....

Was soll da die Stiftung Warentest? Leute wie mail. aternativ machen sich ihre eigene Realität. Da ist Apple ohne jeden Test immer vorne :-)))

dass die Kindergärten auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet bleiben, weil es die Eltern anscheinend nicht schaffen die Kinder vom Internet fernzuhalten.