Stichwort: Ultrabreitband

HomeKit: So will Apple euer Smarthome mit einer vernetzen Alarmanlage sichern

Allgemein wird erwartet, dass Apple morgen einen neuen HomePod sowie ein Apple TV vorstellen könnte. Ein Leaker meldete sich zu Wort und gab interessante Details preis.

Von   Uhr

Am 13. Oktober wird Apple unter dem Motto „Hi, Speed“ das nächste große Event abhalten und vermutlich das iPhone 12 vorstellen. Daneben soll Apple noch einige weitere Produkte wie etwa einen HomePod mini sowie ein neues Apple TV in petto haben. Laut dem Leaker Jon Prosser sollen die neuen Geräte HomeKit kräftig verbessern und neue Möglichkeiten im Smarthome zulassen.

Ultrabreitband als neues Feature

Dem Leaker zufolge soll Apple tatsächlich beide Geräte morgen vorstellen- Diese sollen erstmals als Basisstationen für die Ultrabreitband-Funktion herhalten. Dadurch soll anhand von iPhone 11 (oder neuer) oder Apple Watch Series 6 die genaue Position im Raum bestimmt werden können. Dies soll unter anderem HomeKit verbessern, sodass die Geräte stets die richtige Position wissen und sich etwa Lichter in der Nähe einschalten oder Türen verschließen. 

Entsprechend der Position könnte man auch Vorschläge zur Steuerung erhalten, sodass etwa auf der Couch die Steuerung für das Apple TV eingeblendet wird, während abends, wenn man sich im Schlafzimmer befindet, Lampen in anderen Räumen ausgeschaltet werden. Möglichkeiten gibt es dabei sehr viele. 

Weiter behauptet Prosser, dass Apple die Funktion mit der „Wo ist?“-App verbindet und dadurch beispielsweise Geräte bei Bewegung beziehungsweise Verschiebung einen Alarm in der App auslösen können. Gemeinsam mit den AirTags könnte man wohl dann ein Alarmsystem für teuer Gegenstände einrichten. Außerdem sollen das Apple TV sowie der HomePod mini dann auch dabei helfen, um die Sache innerhalb der Wohnung wiederzufinden beziehungsweise noch besser orten zu können. Dem Leak zufolge soll dazu auch auf die AR-Technologie gesetzt werden.

Was haltet ihr von der neuen Funktion? Ist dies zuviel und problematisch bezüglich dem Datenschutz oder würdet ihr es gut finden, wenn ihr Benachrichtigungen erhaltet, wenn etwa euer iPad ohne euch die Wohnung verlässt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "HomeKit: So will Apple euer Smarthome mit einer vernetzen Alarmanlage sichern" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

War wohl nix.