Sprachassistent am Handgelenk

CES 2022: Garmin stellt Smartwatch mit Siri vor

Garmin hat mit der Venu 2 Plus eine runde Smartwatch vorgestellt, die Apples Sprachassistent Siri nutzt. Dazu muss allerdings ein iPhone vorhanden sein.

Von   Uhr

Wer eine runde Smartwatch sucht und trotzdem auf Siri nicht verzichten will, kann bald die Garmin Venu 2 Plus kaufen. Die Uhr wurde in der zweiten Generation auf der CES 2022 vorgestellt. Sie verfügt im Gegensatz zur Vorgängerin über ein Mikrofon, Lautsprecher und Siri.

Apples Sprachassistent funktioniert aber nur, wenn ein iPhone per Bluetooth mit der Uhr verbunden wird. Dennoch: So lassen sich Nachrichten verschicken, Anrufe tätigen und Erinnerungen erstellen, um nur ein paar der Möglichkeiten zu nennen.

Was allerdings nicht funktioniert: watchOS-Apps auf der Garmin Venu 2 Plus installieren. Dazu fehlt das passende Betriebssystem. Die Uhr misst 43 mm im Durchmesser, kommt auf eine Auflösung von 416 x 416 Pixeln und ist mit Sensoren für Puls, Atmung, Schritte und Sauerstoffsättigung ausgerüstet. Zudem ist ein Schlaf-Sensor vorhanden.

Die Garmin Venu 2 Plus soll bis zu neun Tage ohne Nachladen auskommen, was die Apple Watch deutlich übertrumpft, die gerade einmal einen Tag lang durchhält. Die Venu 2 Plus ist auch mit Android-Smartphones und den Sprachassistenten Google Assistant oder Bixby nutzbar.

Die Garmin Venu 2 Plus bringt etwa 50 Gramm auf die Waage und ist wasserdicht. Die Smartwatch ist in drei Farbversionen für rund 450 Euro erhältlich.

Deine Meinung?

Ist die Garmin Venu 2 Plus für dich interessant oder nicht? Schreibe gerne deine Meinung in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht, wir sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CES 2022: Garmin stellt Smartwatch mit Siri vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wer sich als iPhone User diese Uhr kauft ist doch verloren oder? Zum selben Preis bekommt man eine Apple Watch 7 die sicherlich sehr viel besser mit dem iPhone zusammenarbeitet.

Aber echt. Wie dämlich muss man sein, sich eine Garmin zu kaufen, die man nur alle 9-10 Tage aufladen muss. Statt dessen sollte man wirklich eine AW kaufen, die den ganzen fucking Tag durchhält ;-)

Wer eine Garmin mit einer AW vergleicht ist auch irgendwie verloren ':-)

Aber mal eine Frage: Wird man das iPhone mit der Venu trotz Maske entsprerren können? Das ist für mich bisher der einzige Grund, wieso ich überhaupt überlege, mir eine AW zuzulegen, sträube mich aber noch, weil
- zu oft aufladen (meine Garmin muss nur 1x im Monat ans Netz, außer ich mache viel Sport mit GPS)
- Sportfunktionen bei Garmin besser (zumindest für meine Bedürfnisse) und deutlich stabiler, wenns mich mal den Abhang runter fegt und die Uhr gegen Steine etc. schlägt
- mir das eckige Design auf Teufel komm raus überhaupt nicht gefallen will
- ich keine Lust auf mehrere Uhren habe

Das man sein iPhone aber nicht per SmartUnlock wie bei Android entsperren kann (z.B. vertrauenswürdiges BT-Gerät), entzieht sich weiterhin meinem Verständnis.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...