Vor der Series 5

Garmin Venu fordert die Apple Watch heraus

In wenigen Tagen wird Apple die Apple Watch Series 5 vorstellen. Schon jetzt dominiert das kalifornische Unternehmen den Smartwatch-Markt. Die Konkurrenz schläft allerdings nicht und holt zum nächsten Angriff aus. Neben Samsung bringt auch Garmin neue Modelle, die der Apple Watch wertvolle Marktanteile abnehmen sollen. Das neue Flaggschiff heißt Venu und wird heldenhaft von der Legacy Hero Edition der Vivoactive 4 begleitet.

Von   Uhr

Die Garmin Venu GPS

Die IFA in Berlin kommt langsam in Schwung und mit ihr präsentiert Garmin die neuesten Smartwatch-Modelle. Die Garmin Venu stellt dabei das Highlight dar. Das 1,21-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 390 x 390 Pixel ist von Corning Gorilla Glass 3 geschützt und wird von einem Edelstahlgehäuse umrahmt. 

Ähnlich wie die Apple Watch ist die Garmin Venu als Gesundheits- und Fitness-Tracker angelegt. Anders als das (noch) aktuelle Apple-Pendant misst die smarte Uhr Ihr Energielevel und die Sauerstoffsättigung des Blutes, überwacht Ihre Atemfrequenz sowie Ihren Schlaf, erinnert Sie an die Flüssigkeitsaufnahme und einiges mehr. Der Garmin Coach hilft Ihnen auch dabei Workouts, Yoga-Stellungen und Pilates korrekt auszuführen, indem Ihnen animierte Übungen eingeblendet werden.

Die Smartwatch lässt sich mit drahtlosen Kopfhörern verbinden, sodass Sie auch beim Workout auch ohne Smartphone Musik hören können. Allerdings reduziert dies die Akkulaufzeit deutlich. Während die Garmin Venu im Smartwatch-Modus bis zu fünf Tage durchhalten soll, sinkt die Akkulaufzeit im „GPS + Musik“-Betrieb auf sechs Stunden.

Garmin Venu GPS: Technische Daten

  • AMOLED-Display und Akkulaufzeit von bis zu 5 Tagen im Smartwatch-Modus und bis zu 6 Stunden im GPS-Modus mit Musik
  • Wasserdicht bis 50 m Tiefe
  • Gewicht: 46,3 Gramm
  • Wechselarmbänder
  • Garmin Pay
  • Benachrichtigungen
  • Notfallhilfe per GPS
  • Mit vielfältigen Health- und Fitness-Tracking Funktionen für einen ganztägigen Überblick zu deiner Gesundheit
  • Müheloser Musik-Download direkt auf die Uhr
  • Erfassen Sie alle Aktivitäten mit mehr als 20 vorinstallierten Sport-Apps
  • Garmin Coach: Workouts mit animierten Übungen für Kraftsport, Cardio, Yoga und Pilates

Garmin holt die Avengers zu Hilfe

Superhelden sind das Trendthema im Kino. Während die Avengers zuletzt das Schicksal des Universums bestimmten, rief sie nun auch Garmin herbei. Heraus kamen zwei Sondereditionen der neuen Vivoactive 4, die im Captain Marvel und First Avenger Design erstrahlen. Die „Captain Marvel“-Ausführung besitzt ein kleines 1,1-Zoll-MIP-Display mit einer Auflösung von 218 x 218 Pixeln. Käufer der „First Avenger“-Variante erhalten hingegen ein 1,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 260 x 260 Pixeln. Beide Modelle teilen sich viele Funktionen mit der Garmin Venu bestechen allerdings durch eine höhere Akkulaufzeit von bis zu acht Tagen („First Avenger“). 

Garmin Vivoactive 4: Technische Daten

  • Premium-Materialien mit Bezug auf deine Lieblingssuperhelden, viele Smart-Funktionen und ein vom Charakter inspiriertes App-Erlebnis
  • Danvers-blaue, hellgoldene, rote und hellbraune Elemente und hellgoldene Lünette in Anlehnung an das Kostüm und die Superkräfte von Captain Marvel
  • Thematische Elemente, u. a. Captain Marvel-Displaydesigns und Zielanimationen sowie speziell entworfene Garmin Connect-Auszeichnungen, -Avatars und Insights für ein optimiertes Superheldenerlebnis
  • Vielzahl grundlegender Smartwatch-Funktionen, darunter Sport- und Fitness-Tools, Smart Notification1, Musikspeicher und Garmin Pay für das kontaktlose Bezahlen
  • Akku-Laufzeit: Bis zu 7 Tage im Smartwatch-Modus
  • Gewicht: 40 Gramm
  • Wasserdicht bis 50 m Tiefe

Preis und Verfügbarkeit

Die Garmin Venu wird noch im September zu einem Preis von rund 380 Euro erscheinen. Die Sondermodelle Marvel sind für eine Veröffentlichung im Oktober vorgesehen und sollen ebenfalls rund 400 Euro kosten.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Garmin Venu fordert die Apple Watch heraus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.