Paukenschlag im Klassik-Segment

Apple kauft Primephonic, plant klassische Apple-Music-App

Apple hat das Klassik-Streaming-Unternehmen Primephonic übernommen, um Apple Music in dem Bereich zu verstärken. Primephonic-Kund:innen erhalten nun sechs Monate Apple Music kostenlos.

Von   Uhr

Fans von klassischer Musik können sich freuen, denn das umfangreiche Angebot von Primephonic kommt zu Apple und wird damit auch günstiger. Wie Apple bekannt gegeben hat, übernimmt man Primephonic und schließt das aktuelle Angebot schon zum 7. September. Primephonic-Abonennt:innen bekommen in diesem Zuge nun sechs Monate Apple Music kostenlos und eine Rückerstattung bereits gezahlter Abo-Kosten.

Jetzt kostenfrei ausprobieren: Mac Life+

Mehr Apple-Wissen für dich.

Mac Life+ ist die digitale Abo-Flatrate mit exklusiven, unabhängigen Tests, Tipps und Ratgebern für alle Apple-Anwenderinnen und Anwender - ganz egal ob neu mit dabei oder Profi!

Mac Life+ beinhaltet

  • Zugriff auf alle Online-Inhalte von Mac Life+
  • alle digitalen Ausgaben der Mac Life, unserer Sonderhefte und Fachbücher im Zugriff
  • exklusive Tests, Artikel und Hintergründe vorab lesen
  • maclife.de ohne Werbebanner lesen
  • Satte Rabatte: Mac, iPhone und iPad sowie Zubehör bis zu 15 Prozent günstiger kaufen!

✔ SOFORT gratis und ohne Risiko testen: Der erste Monat ist kostenlos, danach nur 6,99 Euro/Monat.
✔ Im Jahresabo noch günstiger! Wenn du direkt für ein ganzes Jahr abonnierst, bezahlst du sogar nur 4,99 Euro pro Monat.

Wenn Apple sich dann das umfangreiche Archiv einverleibt hat, werden auch die Primephonic-Extras wie die für klassische Musik optimierte Such- und Browse-Funktion, erstklassige Audioqualität, handverlesene Expertenempfehlungen und umfangreiche kontextbezogene Details zu Repertoire und Aufnahmen mit in Apples Katalog einfließen. Wer bisher alle Features des Dienstes nutzen wollte, musste dafür 15 Euro zahlen. Zukünftig gibt es das für 10 Euro bei Apple.

„Wir lieben und respektieren die klassische Musik, und Primephonic hat sich zu einem Fan-Favoriten für Klassik-Enthusiasten entwickelt“, sagte Oliver Schusser, Vizepräsident von Apple Music und Beats, in einer Stellungnahme.

Neue Apple-Music-App, neue Funktionen

Um Klassiklieber:innen dann aber auch ein besseres Erlebnis zu ermöglichen, will Apple eine eigenständige Klassik-App starten. Das soll aber erst im kommenden Jahr so weit sein. Dann wird auch „die von den Fans geschätzte Benutzeroberfläche von Primephonic mit zusätzlichen Funktionen kombiniert“, heißt es in der Ankündigung von Apple.

Apple bietet bis zum Start der neuen App bereits Zugang zu Hunderttausenden von klassischen Alben, die alle in Lossless und High-Resolution Audio vorliegen, sowie zu Hunderten von klassischen Alben in Apple Musics Spatial Audio. Neues Material kommt ständig hinzu.


Produkthinweis

Apple AirPods Max - Space Grau

515,00 €

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple kauft Primephonic, plant klassische Apple-Music-App" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

welche klassische Musik war denn auf dieser Plattform die nicht auf AppleMusic war?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.