Vivid

App macht MacBook Pro zur Zimmerbeleuchtung

Die App Vivid kann die volle HDR-Helligkeit des Display des MacBook Pro und des Pro Display XDR aktivieren. So hell hast du dein MacBook noch nie gesehen.

Von   Uhr

Das MacBook Pro mit M1 und das Pro Display XDR sind mit HDR-Displays ausgerüstet. Sie können so eine Helligkeit von 1.000 cd/m² erreichen. Doch das klappt eben nur bei HDR-Videos. Normalerweise kommen die Displays nur auf etwa 500 Candela pro Quadratmeter.

Mit Vivid gibt es nun eine App, die die Helligkeit im ganz normalen Betrieb auf die technische Maximum erhöht. Das ist natürlich besonders in sehr hellen Umgebungen interessant, vornehmlich im Freien.

Vivid stammt von Entwickler Jordi Bruin, den aufmerksame Mac-Life-Leser noch von seiner App Posture Pal kennen - einer iOS-App, die die AirPods nutzt, um Haltungsfehler des Nutzers zu erkennen und zu korrigieren. Bruin hat die neue Vivid-App zusammen mit Ben Harraway entwickelt.

Die App kann kostenlos getestet werden. Dabei wird eine Hälfte des Bildschirms wie bei einem Split-Screen in voller Helligkeit dargestellt, die andere in der normalen Systemhelligkeit. So können Nutzer gut erkennen, wie stark der Unterschied ist und an unterschiedlichen Orten testen, ob ihnen Vivids Fähigkeiten etwas nutzen.

Wer 15 Euro zahlt, kann die App lebenslang ohne Einschränkungen nutzen. Die Bedienung ist denkbar einfach: Anwender:innen müssen nur die normalen Helligkeitstasten bedienen, um in den erhöhten Helligkeitsmodus zu gelangen.

Mac Life hat Vivid mit einem MacBook Pro 16 Zoll von 2021 ausprobiert und konnte damit einen kleinen Raum beleuchten. Das Ergebnis ist im Vergleich zur normalen Helligkeit im Wortsinn ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Wer Vivid verwendet, muss allerdings mit einer deutlich reduzierten Akkulaufzeit rechnen. Vivid kostet rund knapp 15 Euro.

Was hältst du von der App? Hast du sie ausprobiert oder gar gekauft? Schreibe gerne dazu etwas in die Kommentare, wir sind gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "App macht MacBook Pro zur Zimmerbeleuchtung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Geht das auch fürs iPad Pro? Hat ja auch ein HDR Display.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.