Posture Pal

App nutzt AirPods gegen Haltungsschmerzen

Nacken- und Rückenschmerzen entstehen oft durch eine falsche Haltung. Die App Posture Pal fürs iPhone nutzt die AirPods, um Haltungsfehler zu erkennen.

Von   Uhr

Mit Nacken- und Schulterschmerzen haben viele Menschen zu tun, auch jüngere. Grund ist oftmals eine falsche Körperhaltung, die die Betroffenen unabsichtlich einnehmen. Die App Posture Pal bietet Hinweise, wenn der Nutzer sich wieder einmal falsch positioniert. 

Im Vergleich zu vielen anderen Apps nutzt Posture Pal Sensoren, die automatisch erkennen, wenn der Nutzer eine ungesunde Körperhaltung einnimmt. Und dabei kommen die AirPods ins Spiel. 

Posture Pal setzt eine seit  iOS 14 vorhandene API ein, die Bewegungsdaten von den AirPods nutzt, um die 3D-Audiofunktionen zu realisieren. 

Posture Pal  ist unter anderem in deutscher Sprache verfügbar. Die App muss einmalig kalibriert werden, um danach die Neigung des Kopfes zu erkennen. Wenn die Nutzer:innen eine schlechte Haltung einnehmen und diese erkannt wird, gibt es eine Warnung, wobei neben einer visuellen Warnung in der App auch eine Vibration oder ein akustischer Alarm am iPhone ausgelöst werden kann. Die App läuft im Hintergrund und bietet mehrere Empfindlichkeitsstufen und gibt selbst dann Hinweise aus, wenn die Nutzer:innen Musik oder Videos abspielen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Für die Erkennungsfunktion sind nicht alle AirPods geeignet sondern nur die, die auch 3D-Audio unterstützten. Das sind die AirPods 3, die AirPods Pro, die AirPods Max und die Beats Fit Pro. 

Die App ist kostenlos, doch wer seine Körperhaltung mehr als 10 Minuten am Stück verfolgen will, zahlt einmalig 2 Euro. Dann können auch die Farben in der App angepasst und sogar das App-Icon verändert werden. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "App nutzt AirPods gegen Haltungsschmerzen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.