A9- und A9x-Benchmarks geleakt

Über einen chinesischen Weibo-Account wurden offenbar die Benchmark-Ergebnisse von Apples kommender Chip-Generation, dem A9 und dem A9X, geleakt. Der Grafik zufolge ist A9-Chip deutlich schneller als der derzeitige A8-Chip. Der A9X-Cip ist dem A8X-Chip etwas weniger deutlich überlegen. Im Single-Core-Modus hängen die beiden Chips, die beim iPhone 6s und beim iPad Air 3 zum Einsatz kommen sollen, sogar einen Acht-Kern-Prozessor ab.

Von   Uhr

Auf dem chinesischen Kurznachrichten-Dienst Weibo ist eine Grafik aufgetaucht, auf der Benchmark-Ergebnisse des A9-Chips und des A9X-Chips zu sehen sein sollen. Ob die in die Ergebnisse echt sind, ist bisher allerdings nicht bestätigt worden.

Der Grafik zufolge erreicht der A9-Chip im Benchmark GeekBench 3 im Single-Core-Modus einen Wert von 2090 Punkten. Im Multi-Core-Modus kommt der A9-Chip gar auf 3569 Punkte. Der A9X-Chip schneidet angeblich noch deutlich besser ab: Er soll im Single-Core-Modus 2109 Punkte und im Multi-Core-Modus 5101 Punkte erreichen. Zum Vergleich: Die aktuelle Generation A8, die im iPhone 6 und im iPhone 6 Plus verbaut ist, erreicht im Single-Core-Modus nur 1611 Punkte und im Multi-Core-Modus 2892 Punkte. Der A8X des iPad Air 2 kommt in Benchmarks nur auf 1808 Punkte im Single-Core-Modus und auf 4526 Punkte im Multi-Core-Modus. Der A9-Chip, der voraussichtlich im iPhone 6s und im iPhone 6s Plus zu Einsatz kommen soll, ist damit bis zu 30 Prozent schneller als der A8-Chip. Der A9X-Chip ist bis zu 15 Prozent schneller als der A8X-Chip.

Der A9-Chip erzielt im Multi-Core-Modus wie erwartet ein deutlich niedrigeres Ergebnis als der Exynos 7420, den Samsung bei seinen aktuellen Flaggschiff-Geräten, dem Galaxy S6, dem Galaxy S6 Edge, den Galaxy S6 Edge+, und dem Galaxy Note 5, verbaut. Schließlich handelt es sich beim Exynos 7420-Chip um einen Prozessor mit acht Kernen. Im Single-Core-Modus schlägt der A9-Chip den Exynos 7420 dagegen deutlich.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "A9- und A9x-Benchmarks geleakt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.