Leak

Neues iPad mini ist in Arbeit: Fotos von Prototypen aufgetaucht

Auf Twitter tauchten kürzlich Fotos eines nicht veröffentlichten iPad mini auf. Dies gibt natürlich Hoffnung, dass Apple auch weiterhin an dem kleinen Tablet arbeitet und eine neue Generation plant. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen durch den Nutzer „Mr. White“, der bereits in der Vergangenheit zahlreiche Fotos von Prototypen verschiedener Apple-Produkte veröffentlichte. 

Von   Uhr

Seit mehreren Jahren ist das iPad mini unverändert in der vierten Generation erhältlich. Von kleineren Anpassungen am Preis und der Speicherkapazität hat Apple das kleine Tablet stark vernachlässigt, sodass sich Nutzer natürlich fragen, ob eine neue Geräte-Generation geplant ist. Wie nun auf Twitter (via 9to5Mac) bekannt wurde, arbeitete Apple tatsächlich an neuer Hardware. Der Nutzer Mr. White teilte dazu verschiedene Fotos des Gehäuse und auch von den Innereien, des Prototypen. 

Dabei ist beispielsweise eine Änderung auf der Rückseite zu sehen. Diese zeigt die LTE-Version des Tablets, welches mit einem überarbeiteten Antennenband auskommt. Im Gegensatz zur aktuell erhältlichen Version ist dieses nicht in schwarzem Kunststoff gehalten, sondern passt farblich zum restlichen Gehäuse – so wie bei den neueren großen Apple-Tablets, die das Unternehmen ab 2017 eingeführte.

Daneben zeigte der Twitter-Nutzer schon vorher ein neues Logic Board. Dieses kommt mit dem A9-Chip daher, welcher im iPhone 6s Verwendung fand. Im iPad mini 4 wird hingegen noch der A8 verbaut. Auch sonst zeigt die Hauptplatine im direkten Vergleich mit offiziell verfügbaren Modelle einige Veränderungen. Da es sich um einen älteren Chip handelt, könnte Apple diesen Prototypen mittlerweile auch schon wieder verworfen haben. Immer wieder tauchten Aufnahmen von verschiedenen Testgeräten, die in gezeigter Form nie veröffentlicht wurden. Dennoch wecken die Fotos Hoffnung, dass Apple auch weiterhin am iPad mini festhält.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neues iPad mini ist in Arbeit: Fotos von Prototypen aufgetaucht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wollen wir mal hoffen das wirklich mal wieder eins kommt!

Das ewige Warten, auf das was eventuell kommt und was denn kommt, wenn es denn kommt, also dieses Totschweigen seitens Apple, kann aber auch mitunter nerven.

Ich würde gern einen neuen iMac kaufen, da aber eventuell im Frühjahr was Neues kommen könnte, warte ich. Kauft man jetzt und es kommt tatsächlich ein neuer iMac (vielleicht sogar im neuen Design?), ärgert man sich, das man nicht gewartet hat.
Und das alles nervt... So ein paar Infobrocken könnte Apple doch wenigstens hinwerfen.

Frage mich auch ob nicht im Herbst ein neues iPhone kommt, oder sogar ein noch besseres im nächsten Jahr. :)

Fake!

1. Sowohl auf dem Hauptfoto als auch auf dem Innenlebenfoto sieht man oben rechts einen Klinkensteckeranschluss. Klinkenstecker werden definitiv nicht mehr in einem neuen Apple Produkt akzeptiert.
2. Auf dem dritten Bild (Innenleben) ist ein Lightning Anschluss erkennbar. Der aktuelle iPad Pro USB-C Anschluss sieht anders aus.
3. Das Antennen-Design entspricht dem aktuellen Design (iPad Pro).

Nur ist ein iPad mini kein Pro- sondern ein echtes Consumerprodukt. Wohl denkbar, dass es noch mit Lightning geliefert wird wie alle «normalen» iPads und iPhones derzeit auch. Vielleicht sogar mit Kopfhörerbuchse, wenngleich ich das nicht glaube. Im Artikel wird angedeutet, dass es sich um einen älteren Prototyp handeln könnte. Brauchst nicht also gleich Fake zu rufen.

Von einem Mac-Magazin darf man (ich tue es zumindest) schon erwarten, dass es Leaks kritischer auf Plausibilität prüft.

Lightning ist tot. Alle aktuellen Geräte von Apple (iPad Pro, Macbook Air) haben kein Lightning mehr, nur noch USB C. Warum sollte Apple also ein NEUES iPad mini mit einem "alten" Anschluss herausbringen? (Ich finde Lightning wesentlich besser [stabiler] als USB C und bedauere den Schritt.)
Und das Macbook Air ist nun wahrlich kein Pro sondern eher ein Luxus Consumer-Produkt ;-)

Mein "Fake!" bezog sich nicht auf den Artikel sondern die Fotos. Sorry, war wohl nicht so deutlich von mir angesprochen.

Hätte es 2018 schon ein neues iPad mini gegeben, ich hätte es anstatt einem iPad Pro gekauft. Mir reicht ein kleines Format, doch in alte Hardware wollte ich auch nicht investieren. Doch leider machte mein iPad 2 schlapp.

Gibt es ein neues Mini, bin ich dabei ;-) Für mich die perfekte Größe.

habe mir kürzlich ein iPad Mini 4 zu gelegt und bin damit sehr zufrieden,hoffe auf ein neues iPad Mini mit einem neuen Prozessor....

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.