FCC-Antrag

Neues Apple MagSafe Ladegerät gesichtet

Apple plant für die neue iPhone-Generation auch überarbeitetes Zubehör – das schließt nach neuesten Informationen auch das Apple MagSafe Ladegerät ein. Die US-Behörde FCC hat den neuen Charger jetzt bereits zertifiziert.

Von   Uhr

Das  neue, überarbeitete MagSafe-Ladegerät für das iPhone ist durch die Einreichung bei der Federal Communications Commission (FCC) nun bestätigt worden. Es folgt damit den Leaks der neuen Apple-MagSafe-Hüllen, über die wir gestern berichteten. Entdeckt hatte Dave Zatz die Information zu dem neuen MagSafe Ladegerät, der den FCC-Antrag von Apple bei Twitter veröffentlichte

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

In dem Dossier an die FCC geht es unter anderem um technische Details wie die Bandbreite, abgestrahlte Emissionen und andere regulierte Messungen, die für eine erfolgreiche Genehmigung des „magnetischen Ladegeräts“ nötig sind. Dabei wird beschrieben, dass das Gerät 15 Watt Leistung an das iPhone und 1 Watt an AirPods liefern kann. Der Markenbegriff „MagSafe“ ist in der Dokumentation selbst gar nicht erwähnt. Das ist nicht unüblich im Vorfeld einer Veröffentlichung. 

MagSafe Änderungen sind nicht bekannt

Die Abbildungen und Spezifikationen machen es aber deutlich, dass es sich bei der von der FCC getesteten Hardware um eine neue Version von Apples magnetischem iPhone-Ladegerät handeln muss. So ist beispielsweise die Ausgangsleistung identisch mit der Leistung des aktuellen Modells. Auch das Aussehen scheint mit dem bekannten runden Puck gleich und absolut Apple-typisch.

Anzeige

Es ist derzeit noch unklar, welche Änderungen Apple an dem Ladegerät 2.0 vorgenommen hat, da die Testdaten laut Medienberichten keine signifikanten Veränderungen im Betrieb erkennen lassen. 

Ältere Gerüchte beschrieben, dass Apple die Ladespule des iPhones vergrößern will, um die Wärmeableitung besser zu steuern und möglicherweise die Wattzahl des Systems zu erhöhen. Eine größere Spulenfläche würde eine Neugestaltung von MagSafe erforderlich machen, was wiederum diese neue Runde behördlicher Tests erfordert.


Produkthinweis

Apple MagSafe Ladegerät

29,00 €
Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Neues Apple MagSafe Ladegerät gesichtet" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...