LG DualUp-Monitor

LG bringt Hochkant-Display mit 16:18-Seitenverhältnis

LG hat mit dem DualUp ein Display vorgestellt, das ein sehr ungewöhnliches Seitenverhältnis hat. Es liegt bei 16:18, ist höher als breiter.

Von   Uhr

Das Display hat die gleiche Bildschirmfläche wie zwei übereinander gestapelte 21,5-Zoll-Monitore. Letztlich handelt es sich um ein 28-Zoll-Modell.

Viele Nutzer:innen setzen derzeit zwei Bildschirme ein und heben vor allem Produktivitätsvorteile hervor, weil mehrere Fenster gleichzeitig betrachtet werden können. Das geht auch beim LG DualUp: Nur werden Nutzer:innen die Fenster hier nicht nebeneinander sondern eher übereinander ausrichten. Dafür benötigt der LG DualUp-Monitor deutlich weniger Standfläche als zwei Displays nebeneinander.

Der DualUp-Monitor hat eine Auflösung von 2560 x 2880 Pixeln.Es handelt sich um ein IPS-Panel, das 98 % von DCI-P3 abdeckt. Der Bildschirm unterstützt auch HDR10 hat ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Die Helligkeit wird allerdings nur mit 300 nit angegeben. Neben USB C gibt es auch zweimal HDMI und einmal einen DisplayPort-Anschluss. Dazu kommen Stereo-Lautsprecher.

Das Display lässt sich neigen, schwenken und nach vorne und hinten bewegen. In den USA liegt der Preis bei 700 US-Dollar.

Was hältst du von einem fast quadratischen Display? Hältst du das von vornherein für Unsinn oder würdest du das Konzept einmal ausprobieren? Schreibe gerne dazu etwas in die Kommentarfelder unterhalb des Artikels, wir sind sehr gespannt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "LG bringt Hochkant-Display mit 16:18-Seitenverhältnis" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...