Apple

Jailbreak für iOS 8.1.1 veröffentlicht

Die chinesische Hackergruppe TaiG hat vollkommen überraschend einen Jailbreak veröffentlicht, der sowohl für iOS 8.1.1 als auch für die Beta von iOS 8.2 genutzt werden kann. Nach dem Jailbreak lassen sich über den alternativen App-Store Cydia auch Apps installieren, die nicht von Apple abgesegnet wurden. Warum der Jailbreak jetzt schon und nicht erst mit iOS 8.2 veröffentlicht wurde, bleibt rätselhaft.

Von   Uhr

Mit dem Jailbreak für iOS 8.1.1 lassen sich alle iOS-Geräte entsperren, auf denen das neue mobile Betriebssystem von Apple läuft. iOS 8.1.1 wurde erst vor knapp zwei Wochen veröffentlicht.

Die chinesische Gruppe TaiG hat den Jailbreak derzeit nur in chinesischsprachiger Version auf ihrer Website veröffentlicht - und auch die Anleitung ist nur in dieser Sprache erhältlich. Das rief das iDownload-Blog auf den Plan, das ein Youtube-Video veröffentlichte, in dem auf englisch beschrieben wird, wie man sein iPhone oder iPad mit dem Jailbreak behandeln kann.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Derzeit ist die Software nur für Windows zu bekommen, doch das dürfte sich wie üblich in den nächsten Tagen ändern. Mac-Nutzer können natürlich Windows auf einer virtuellen Maschine laufen lassen und den Jailbreak von dort aus durchführen.

Der Jailbreak funktioniert auch mit der nur für Entwickler erhältlichen Version iOS 8.2. So hat Apple natürlich die Möglichkeit, den Fehler noch vor Veröffentlichung von iOS 8.2 zu beheben und den Jailbreak kaputt zu machen. Warum TaiG bewegt hat, den Jailbreak trotzdem jetzt schon zu veröffentlichen, ist nicht bekannt. Im Netz wird beispielsweise vom Jailbreaker MuscleNerd darüber spekuliert, ob es ein Rennen zwischen unterschiedlichen Hackergruppen gibt. Dabei soll es sich nicht allein um einen sportlichen Wettkampf handeln. Vielmehr ginge es auch um viel Geld. Immerhin kann der Jailbreak von TaiG neben Cydia auch einen chinesischsprachigen App-Store installieren.

Der Jailbreak funktioniert nach Angaben von TaiG mit dem iPad 4, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad Air, iPad Air 2 sowie dem iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus. Auch der iPod touch 5G soll damit "geknackt" werden können.

Schäden und Sicherheitsprobleme sind durch einen Jailbreak nie ganz auszuschließen. Über diesen Umstand sollte sich jeder Anwender bewusst sein, der versucht, sein iOS-Gerät zu entsperren. Deshalb gilt natürlich auch in diesem Fall, dass jeder den Jailbreak auf eigenes Risiko durchführt.

Der Jailbreak kann über die TaiG-Website herunter geladen werden. Er ist ungefähr 46 MByte groß.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Jailbreak für iOS 8.1.1 veröffentlicht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Na, wenn man da nicht vom Hocker fällt!

Vom Barhocker...:-))

:)

China-Jailbreak - nee klar. Da lass ich mich doch lieber von der NSA ausspionieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.