Top-Themen

Themen

Service

Gerücht

Neue Gerüchte

iPhone SE 2: Doch mit Face ID und großem Display?

Das iPhone 12 mit mehr Arbeitsspeicher und vor allem mit 5G wird von vielen Nutzern mit Hochspannung erwartet. Daneben spekulieren Experten, dass auch eine neue Variante des iPhone SE erscheinen könnte.

In den vergangenen Monaten kam immer wieder das Gerücht auf, dass Apple weiterhin am iPhone SE festhält und eine neue Hardware-Generation vorstellen wird. Während Analyst Ming-Chi Kuo in dem Gerät eine Weiterentwicklung des iPhone 8 mit neuem Prozessor sieht, glaubt die japanische Website MacOtakara, dass Apple anstelle von Touch ID auf Face ID setzen wird. Dadurch soll auch das Display auf 5,4 Zoll anwachsen können und die ikonische Kerbe („Notch“) des iPhone 11 bieten. Zudem soll die Kamera etwas besser als die des iPhone 8 sein, während der True Tone Flash verkleinert werden soll. Dies wollen die Japaner von Zulieferern auf der CES 2020 erfahren haben. Doch es gibt Widersprüche.

Widersprüchliche Aussagen von MacOtakara

Bislang gingen viele Marktexperten davon aus, dass Apple das iPhone SE 2 auf Basis des bewährten iPhone 8 entwickelt. Konkret soll das neue Modell mit einem 4,7-Zoll-Display, Touch ID sowie der Kamera des iPhone 8 ausgestattet sein und lediglich für den Leistungszuwachs auf einen A13-Bionic-Chip setzen, den Apple bereits im iPhone 11 und iPhone 11 Pro verbaut. Vor allem Kostengründe sollen der Grund für das „Hardware- und Design-Recycling“ sein, damit das Gerät möglichst Preis angeboten werden kann, Apple sich aber dennoch über eine gute Marge freuen kann.

Würde Apple das Display vergrößern und gar Face ID verbauen, stiege der Preis deutlich an, sodass man dann wohl auch zu einem iPhone 11 greifen könnte. Allerdings ist anzunehmen, dass bei MacOtakara ein Missverständnis vorliegt. Analysten glauben nämlich, dass Apple an zwei „iPhone 11“-Nachfolgern arbeitet: ein Modell mit 6,1 Zoll und eines mit 5,4 Zoll. Letzteres wäre eine kompakte Ergänzung der Produktpalette und würde sich mit den Informationen der Website decken, die man wohl fälschlicherweise dem iPhone SE 2 zuordnete. Laut Ming-Chi Kuo soll Apple folgende iPhone-Modelle in 2020 veröffentlichen:

  • iPhone SE 2: 4,7-Zoll-LCD, einzelne Rückkamera, Kein 5G, Frühjahr 2020
  • iPhone 12: 5,4-Zoll-OLED-Display, duale Rückkamera, 5G, Herbst 2020
  • iPhone 12 (Plus / Max?): 6,1-Zoll-OLED-Display, duale Rückkamera, 5G, Herbst 2020
  • iPhone 12 Pro: 6,1-Zoll-OLED-Display, Triple-Kamerasystem, 5G, Herbst 2020
  • iPhone 12 Pro Max: 6,7-Zoll-OLED-Display, Triple-Kamerasystem, 5G, Herbst 2020

Welches iPhone steht auf Ihrem Wunschzettel?


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone SE 2: Doch mit Face ID und großem Display?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

iPhone SE 2: ohne FaceID, 4" Display wäre mir am liebsten aufgrund Einhänderbedienung.

iPhone SE2 mit 5,4" Volldisplay, aber ohne Face-ID, Touch-ID am Power-Button und einfacher aber hochauflösender, lichtstarker Kamera, am liebsten wieder im kantigen Gehäuse wie noch beim ersten SE...