Der Akku immer wieder ein Thema

iPhone 12 Pro: Hält die Batterie kürzer als beim iPhone 11 Pro?

Jedes Jahr sind Apples kleiner Batterien in den neuen iPhone-Modellen ein Thema. Auch 2020 hat Apple die Kapazitäten im iPhone 12 wieder reduziert. Ein Test zeigt nun, wie sich dies auf die Akkulaufzeiten auswirkt.

Von   Uhr

In den vergangenen Wochen berichteten wir bereits öfter über die Akkus der neuen iPhone-12-Modelle. Neben den genauen Kapazitäten wurde auch der Einfluss von 5G auf die Laufzeiten unter die Lupe genommen. Doch wie schaut es eigentlich bei einem direkten Vergleich der neuen Modelle mit den Vorgängern aus? Dieser Frage ging YouTuber Arun Maini auf seinem YouTube-Kanal Mrwhosetheboss auf den Grund und verglich das iPhone 12 und iPhone 12 Pro mit dem iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone XR und iPhone SE (2020).

Gleiche Bedingungen für alle Geräte

Der YouTuber stellte für den exakten Vergleich sicher, dass alle Geräte ein ähnliches Helligkeitslevel, gleiche Einstellungen, Batteriegesundheit sowie Nutzungsverhalten aufweisen. Daneben ist auf allen Modellen iOS 14 installiert, während eine SIM-Karte fehlt. 

Wenig überraschend führte dabei das iPhone 11 Pro Max das Testfeld an, weil es schlicht über die größte Batterie verfügt und aktuell noch kein Vergleich zum iPhone 12 Pro Max gezogen werden kann, da es erst in der kommenden Woche erscheint. Interessant ist allerdings, dass das iPhone 11 Pro den zweiten Rang belegt und etwa eine Stunde länger durchhielt als das iPhone 12 Pro. Letzteres liegt sogar nur auf Rang vier hinter dem iPhone 12, das wenige Minuten länger eingeschaltet blieb. Allerdings stellte sich auch heraus, dass zumindest das iPhone 11 deutlich hinter dem Nachfolger liegt und schon rund eineinhalb Stunden früher den Geist aufgab. Das genaue Ranking sieht wie folgt aus:

  • iPhone 11 Pro Max: 8 Stunden und 29 Minuten
  • iPhone 11 Pro: 7 Stunden und 36 Minuten
  • iPhone 12: 6 Stunden und 41 Minuten
  • iPhone 12 Pro: 6 Stunden und 35 Minuten
  • iPhone 11: 5 Stunden und 8 Minuten
  • iPhone XR: 4 Stunden und 31 Minuten
  • iPhone SE (2020): 3 Stunden und 59 Minuten

Fazit

Grundsätzlich hat Apple die Batteriekapazitäten der neuen Modelle im Vergleich zum Vorjahr um wenige Hundert mAh reduziert. In der Regel fällt dies durch die effizienteren Chips nicht ins Gewicht, sodass Apple Akkulaufzeiten beibehalten kann, obwohl die Batterie schrumpft. Der aktuelle Test zeigt allerdings einmal mehr, dass man die Laufzeiten weder am neuen Chip noch an der Kapazität festmachen kann und deutlich mehr Faktoren eine Rolle spielen. Während etwa das iPhone 11 Pro länger als sein Nachfolger durchhielt, war es beim iPhone 11 und dem iPhone 12 umgekehrt.  Es ist anzunehmen, dass das iPhone 12 durch das neue OLED-Display viel Energie einsparen konnte, während das 11 noch ein LCD besaß, was deutlich „hungriger“ an die Batterie herangeht. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12 Pro: Hält die Batterie kürzer als beim iPhone 11 Pro?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Definitiv nein. Der Akku des iPhone 12 Pro hält länger als der Akku des iPhone 11 Pro. Habe jetzt mehrfach Werte über 36 Stunden und der Akku ist noch bei 10-12% Leistung.

Hallo Tester, kannst du uns ein paar mehr Infos zu deinem Use-Case geben? Bei mir sieht das ganze komplett anders aus. Ich bin vom Xs auf das 12 Pro umgestiegen und nutze es nun seit knapp einer Woche. Bei gleicher Nutzung hält das 12Pro leider weniger lang wie das Xs (und das ist schon 2 Jahre in Betrieb).
Gibt es irgendwelche Einstellungen, die du für solche Rekordzeiten vorgenommen hast?
Oder liegt es daran, dass die Einrichtung des 12Pro über das Backup des Xs vorgenommen wurde? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Zur Info: Aktuell komme ich vielleicht auf 24 Stunden, muss aber dann mit 12% Restkappa laden.

Denken ! lesen ! Dann antworten....die Geräte werden unter Volllast getestet nicht im super Stromspar kaum benutzt Modus den der wahrscheinlich fährst, definitiv halt kein iPhone 12 36 Stunden bei extensiver Nutzung durch. Und unter Volllast erst garnicht., Martin chbjukt das nicht. Würde ich mein Phone wahrscheinlich so nutzen wie du es nutzt wären bestim 64 Stunden drinn müsste man echt Mal testen und unter Volllast kommt es auf ca 11 Std. Bei normal Nutzung auf 24 Stunden da sehe ich Kollegen sie ihr iPhone ähnlich nutzen dauernd am Ladekabel und frag nach ch was machen die nur? Auch lache ich gerne Mal wenn ich sehe das die über ne Stunde warten bis die Kiste würde voll geladen Meldung st obwohl sie bei iPhone 11 zb die schnell lade Funktion nutzen meins geht in 40 Minuten auf 100% wenn ich Mal unterwegs bin und merke uih 10% zb im Zug....ab an die Steckdose und 15 min Kaden im 40 % mindestens zu haben. Apple und Akku plus Kaden plus Verbrauch ist ein Trauerspiel.

Hallo, bei mir sieht es ähnlich aus. Habe mein XS auch auf das 12 Pro übertragen und der Akku geht im Vergleich deutlich schneller runter. Letzte Nacht in 8 Stunden von 74 auf 51%. Klar sagt man, dass nach der Datenübertragung anfangs etwas höherer Stromverbrauch ist und der Akku erst nach ein paar Ladevorgängen die volle Kapazität hat, aber 24% in 8 Stunden im Schlafmodus bei guter WLAN Abdeckung ist deutlich zu viel. Mein XS hatte noch 86% Akku vom Neuzustand und hat über Nacht ca. 5% verbraucht. Die Einstellungen waren identisch. Zu sagen ist noch, dass das mein 7. Wechsel zur jeweils neuen iPhone-Generation war. Sowas hatte ich noch nicht mal annähernd. Absolut unverständlich und enttäuschend.

Dem widerspreche ich zu 100%! 11 Pro mindestens 1,5h bis 2h mehr Akku als 12 Pro! 12 Pro maximal 4,5h onscreen time. Mit 11 Pro locker 6+

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.